Werbung

[NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5354
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1234 Mal

[NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Bernhard Oker » Di 21. Jul 2015, 21:05

Habe schon mal den Nowcast Thread für die kommende Kaltfront eröffnet.

Im Moment grummelt eine kleine Zelle südlich von Disentis ab und zu vor sich hin:
Bild
Quelle: Zoomradar Pro 2015 http://www.metradar.ch/2009/pc/index.php

Optisch ein Augenschmaus: :)
Bild
(Wer findet den Mond?)

Gruss
Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bernhard Oker für den Beitrag (Insgesamt 3):
Dani (Uster) (Di 21. Jul 2015, 21:17) • Michi (SH) (Di 21. Jul 2015, 21:50) • Cyrill (Mi 22. Jul 2015, 00:38)
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1344
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Slep » Di 21. Jul 2015, 22:38

Das Wetterleuchten einer Zelle über Misox ist sehr schön zu sehen von dieser Distanz am Winterthurer Bäumli.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Brösmeli
Beiträge: 61
Registriert: So 14. Apr 2013, 09:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nahe D-78333 Stockach auf 650m
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Brösmeli » Di 21. Jul 2015, 22:43

Bernhard Oker hat geschrieben: (Wer findet den Mond?)
Ich hab ihn, gewinne ich jetzt den Gratiskurs " Meteorolgie für Dummies"? :unschuldig:

Beobachte die kleine Zelle übrigens auch, sehr hübsch anzusehen von so weit weg. Pilz mit gelegentlicher Innenausleuchtung :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brösmeli für den Beitrag:
Marco (Hemishofen) (Mi 22. Jul 2015, 14:27)
:schirm: - erwartende Grüße,
Jas

RhVS
Beiträge: 31
Registriert: Di 12. Jul 2011, 19:56
Wohnort: Oberwallis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von RhVS » Di 21. Jul 2015, 22:49

Vom Oberwallis Richtung Tessin/Italien sieht man eine grosse Wolke "heranbrausen", welche regelmässig von Blitzen erleuchtet wird. Donner waren nur wenige zu hören, seit ein paar Minuten nimmt die Blitzaktivität ab und Donner sind keine mehr zu hören. Mal schauen ob es das Gewitter über den Berg schafft, die Richtung auf jeden Fall stimmt :)

Markus Pfister
Beiträge: 1860
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9056 Gais
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 755 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Markus Pfister » Di 21. Jul 2015, 22:54

Hallo,

der CB über dem Misox ist mir auch vom Schwäbrig aus aufgefallen vorhin:

Bild

Hier ein kurzer Zeitraffer, in dem Moment, als die Zelle vom Val Chiavenna auf das Misox übergreift.
Die Distanz zum Gewitter beträgt von hier aus etwa 120 Kilometer, die Lichtlein im Vordergrund sind
von der Stauberen, zwischen Hohem Kasten und Säntis:

http://westwind.ch/misox/

Gruss

Markus
Zuletzt geändert von Markus Pfister am Di 21. Jul 2015, 23:26, insgesamt 4-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Markus Pfister für den Beitrag (Insgesamt 5):
helios (Di 21. Jul 2015, 23:47) • Bernhard Oker (Mi 22. Jul 2015, 00:52) • zti (Mi 22. Jul 2015, 05:01) • Willi (Mi 22. Jul 2015, 07:43) • Severestorms (Mi 22. Jul 2015, 13:06)
Schwäbrig, Gais/AR, 1150m

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7175
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2045 Mal
Danksagung erhalten: 1834 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Willi » Di 21. Jul 2015, 23:01

der CB über dem Misox ist mir auch vom Schwäbrig aus auch aufgefallen vorhin:
Auch von Sellenbüren...
Gruss Willi

UPDATE:
Bereits um 1840 Uhr erreichten die Quellungen in den Bündner Alpen das Cb-Stadium. Die weiteren Aufnahmen entstanden dann zwischen 2230 und 2250 Uhr, Distanz zum Gewitter ca. 120 km.
Off Topic
ps. warte immer noch auf den Moment, um die Wirkung des Radome bei der Buchenegg als Faraday Käfig im Bild festzuhalten :-)
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Willi am Mi 22. Jul 2015, 07:41, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag (Insgesamt 11):
helios (Di 21. Jul 2015, 23:47) • Slep (Mi 22. Jul 2015, 00:10) • Cyrill (Mi 22. Jul 2015, 00:38) • Andreas -Winterthur- (Mi 22. Jul 2015, 01:03) • Dani (Uster) (Mi 22. Jul 2015, 02:20) • Bruno Amriswil (Mi 22. Jul 2015, 04:46) • zti (Mi 22. Jul 2015, 05:01) • flowi (Mi 22. Jul 2015, 08:18) • Microwave (Mi 22. Jul 2015, 11:05) • Dr. Funnel (Mi 22. Jul 2015, 11:29) und ein weiterer Benutzer
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

grafur Rifferswil
Beiträge: 316
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 23:04
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8911 Rifferswil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von grafur Rifferswil » Mi 22. Jul 2015, 00:36

Hier auch noch zwei Bilder der Misoxer-/Tessiner Zelle, mit Milchstrasse. Fotografiert von Hirzwangen ZH aus.

Bild

Bild

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor grafur Rifferswil für den Beitrag (Insgesamt 13):
Cyrill (Mi 22. Jul 2015, 00:39) • Bernhard Oker (Mi 22. Jul 2015, 00:52) • Michi (SH) (Mi 22. Jul 2015, 00:52) • Andreas -Winterthur- (Mi 22. Jul 2015, 01:03) • Dani (Uster) (Mi 22. Jul 2015, 02:20) • zti (Mi 22. Jul 2015, 05:02) • Willi (Mi 22. Jul 2015, 07:47) • knight (Mi 22. Jul 2015, 08:15) • flowi (Mi 22. Jul 2015, 08:18) • helios (Mi 22. Jul 2015, 09:49) und 3 weitere Benutzer

helios
Beiträge: 295
Registriert: So 10. Mär 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von helios » Mi 22. Jul 2015, 09:45

Noch zu dieser Zelle, die später vom Misox zu "uns" rüber gewandert ist:
In der Nacht auf heute Dienstag entlud sich im mittleren Bleniotal ein heftiges Gewitter, welches an der Station Comprovasco neue 10-Minuten- und Stundenrekorde bezüglich Niederschlag brachte.
http://www.meteoschweiz.admin.ch/home/a ... essin.html
Zuletzt geändert von helios am Mi 22. Jul 2015, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor helios für den Beitrag:
Severestorms (Mi 22. Jul 2015, 13:13)

säschu (Bösingen)
Beiträge: 461
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 21:45
Wohnort: 3178 Bösingen
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von säschu (Bösingen) » Mi 22. Jul 2015, 09:53

21/22 kurz vor und nach Mitternacht.

Da es so schön warm war wollte ich die ankommenden Zellen aus Frankreich am Genfersee in Empfang nehmen.
Abgestorbrn über Genf. Wie erwartet. Da könnte ja noch etwas leicht westlicher, Outflow getrieben, entstehen.

Bild


Nun hat bei Chexbres ein zugiger Westwind eingesetzt. Mit Nieseln aus Sternenhimmel und 27 Grad um Mitternacht.
Nach Modellen hätte jetzt so eine schöne Zelle in der Konvergenz in meine Richtung starten können.
das hat aber so gepustet, dass das ganze ins Simmenthal, geblasen wurde. immerhin die Nordverlagerung ist geblieben,
So dass ich bei Rossens doch noch Blitzchen einfangen durfte.

Bild

Dass aber das ganze im Entlebuch auswächst, war dann doch zu viel Östliche Verlagerung für mein den Karten nicht trauen.

Was nun heute?
abwarten, Tee trinken und s......e. Der stramme wind aus West, der eben eingesetzt hat. Den habe ich nicht bestellt. :neinei:
gruss aus dem dürren Westen

Necronom
Beiträge: 577
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Winterthur
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: [NCST] Gewitter/Kaltfront 21./22./23.07.2015

Beitrag von Necronom » Mi 22. Jul 2015, 09:54

Die Morgenkonvektion in der Nordwestschweiz bleibt aus. Cosmo modellierte diese gestern den Tag durch wirklich beständig (http://meteo.search.ch/prognosis). Und wie im FCST-Thread von Cyrill angesprochen, hatte auch WRF die Option auf Morgengewitter im Angebot. Nun gibt es aber wider meinen Erwartungen einen blauen Himmel über der Nordwestschweiz (und der Morgenschwumm im Rhein Basel wäre doch möglich gewesen :) )

Heute wird für mich als Laie wieder ein mühsamer Tag. Wie da der genaue Gewitter-Fahrplan aussieht mit all diesen Parametern die mitspielen...Deshalb lese ich immer so gerne auf dem Forum. Über die Jahre habe ich gelernt, die Modellkarten zu interpretieren und einigermassen zu verstehen, aber bei Gewittern bin ich immer noch absolut überfordert. Ihr übersetzt alle möglichen Einflussfaktoren und Parametern in verständliche Beiträge, so dass auch Laien wie ich die Lage besser abschätzen können.

Ich bin gespannt. Aber bin heute auch froh, wenn es nicht allzu früh los geht und man am Abend nochmals einen Sprung in die Flüsse wagen kann.

Liebs Grüessli
Luki
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Necronom für den Beitrag (Insgesamt 2):
Microwave (Mi 22. Jul 2015, 11:07) • Nine (Mi 22. Jul 2015, 15:50)

Antworten