Werbung

Föhnsturm 22.10.2013

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Michi, Uster, 455 m
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 21:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8610 Uster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Michi, Uster, 455 m » Mi 23. Okt 2013, 00:35

Interessante Niederschlagssummen Mi00z-Do00z. Auffällig die Unterschiede im Übergreifen, die beiden Cosmos sind gegenüber EZ+GFS östlicher mit Schwerpunkt:

Bild
Quelle: meteoswiss

Michi, Uster, 455 m
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 21:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8610 Uster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Michi, Uster, 455 m » Mi 23. Okt 2013, 00:37

@Alfred: für die Topten fehlt 1 Grad....
Zuletzt geändert von Michi, Uster, 455 m am Mi 23. Okt 2013, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8037 Zürich
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Alfred » Mi 23. Okt 2013, 06:25

Danke @Michi!
Mir ging es hauptsächlich um die dünne Max-Linie — wie
verlässlich ist die, oder könnte es gar einen neuen Fuss-
abdruck
für kommende Zeiten geben?
Bild
Quelle: http://weatherspark.com/#!graphs;ws=32414

Gruss Alfred

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2675
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Rontaler » Mi 23. Okt 2013, 10:21

Vitznau LU gestern Abend übrigens 25,9 °C (22:42 Uhr), 25,8 °C (23:12 Uhr) und jeweils 29 % rel. Luftfeuchtigkeit. Nur 45 Minuten später hiess es "back to normal", 15,1 °C und 84 % rel. Luftfeuchtigkeit. Eine Rosskur für den Körper und die Bewohner, die noch draussen gesessen haben. :frost:
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

grafur Rifferswil
Beiträge: 316
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 23:04
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8911 Rifferswil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von grafur Rifferswil » Mi 23. Okt 2013, 14:37

Hoi

Ich war gestern auf der Rigi (max. 45kn) und habe folgende Zeitraffersequenzen gemacht (sind leider bei der Bearbeitung etwas dunkel geraten):
http://youtu.be/0N7cchUedP4
In der ersten Sequenz ist sehr schön zu sehen, wie bei Arth-Goldau die aus Norden einfliessende Nebelluft auf den Südföhn prallt.

Anbei zwei weitere Impressionen:
Bild

Bild

@Fabienne: Ich hatte mir überlegt, nach Vitznau hinunterzufahren und auf "dein" Schiff nach Luzern umzusteigen ;), die Zeit hat aber leider nicht mehr gereicht, also bin ich wieder nach Arth-Goldau runter.

Gruss Urs

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7001
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1916 Mal
Danksagung erhalten: 1676 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Willi » Mi 23. Okt 2013, 15:56

@Grafur, tolle Aufnahmen, tolle Stimmung. Sind die Bilder HDR?
Gruss Willi
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

grafur Rifferswil
Beiträge: 316
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 23:04
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8911 Rifferswil
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von grafur Rifferswil » Mi 23. Okt 2013, 17:19

Hoi Willi
Es sind keine HDR-Bilder, aber bearbeitet (Dynamik, Lichter/Tiefen, Klarheit, Luminanz) wurden sie schon.
Gruss Urs

Benutzeravatar
Giovanni (Kriens bei Luzern)
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 6010 Kriens
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Giovanni (Kriens bei Luzern) » Mi 23. Okt 2013, 19:53

Salü zäme

Die gestrige Föhnlage animierte mich nach Brunnen zu fahren. Als ich um halb zwei in Kriens abfuhr schien die Sonne, die Temperatur betrug 16.2 Grad. Ab Dierikon war fertiglustig mit Sonne, tristes Nebelgrau war bis kurz nach Greppen angesagt. Ab Weggis machte sich der Föhn immer stärker bemerkbar. In Gersau wirbelten die ersten kräftigen Föhnböen das Herbstlaub durch die Luft und das Autothermometer stieg rasant nach oben. Als ich in Brunnen aus dem Fahrzeug stieg kam Sommerfeeling auf. 25 Grad und dieser lauwarme Föhnwind, das war echt zum Geniessen. Ich begab mich an die Seepromenade um die Lage zu checken. Der Föhn wehte zunächst moderat mit geschätzten 40 bis 60 km/h, steigerte sich aber bis am späten Nachmittag stetig auf 70 bis 90 km/h. Guter Stand war also beim Fotografieren angesagt, zudem wurde man ab und zu von der Gischt kalt geduscht. Kurz vor 17 Uhr machte ich mich auf den Heimweg via Flüelen und Seelisbergtunnel zurück nach Kriens. Bis Beckenried war noch Föhneinfluss (23 Grad), in Stans und Kriens warens nur noch 17 Grad. Schade, die kräftigsten Föhnböen in Brunnen wurden am Abend gemessen, da sass ich aber in der warmen Stube :). Trotzdem, ein gelungener Nachmittag mit schöner Stimmung und einigen, wie sagt man dieser aufgewirbelten Gischt?....nenne sie mal Water-Devils ;-)

Anbei ein paar Bilder
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruss Giovanni

fankyy
Beiträge: 88
Registriert: So 11. Mär 2012, 01:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3510 Konolfingen
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von fankyy » Mi 23. Okt 2013, 21:13

Schöne Fotos!

Auch wenn es nur am Rande mit der Föhnlage zu tun hat, ich aber nicht weiss, ob es zur aktuellen Wetterlage überhaupt einen Thread geben wird:

Aktuell in der Region Thun Temperaturanstieg auf teilweise über 14.5°c und Windböen bis 60 km/h aus Südost, welche bis nach Seftigen ähnlich stark blieben. Die Luftfeuchte ist von 95% auf 70% gesunken. Scheinbar war dieser Wind zeitweise in abgeschwächter Form bis nach Riggisberg und Belp bemerkbar. In höheren Lagen der umliegenden Stationen hingegen herrscht eher Südwestwind. Mittlerweile hat sich der Wind in Seftigen und Gurzelen gelegt und auf nordwestliche Richtungen gedreht, ist in Thun (Luftlinie ca. 6-7 km) jedoch nach wie vor voll im Gange. Im Vergleich sind die Temperaturen in Bern (11°c) und Zürich (12°c) merklich kühler.

Frage: Wie nennt man dieses Phänomen genau und wie funktioniert es in diesem Fall? Konnte das nun schon öfters beobachten. In der Höhe Südwestwind und in der Region Thun + Aare- & Gürbetal unten Wind aus Südost. Der typische "Westföhn" scheint es ja nicht zu sein. Aber ein kalter Fallwind und/oder Bergwind ist es auch nicht. Oder wird einfach der Südwestwind aus den Tälern und Voralpen heruntergemischt und umgelenkt und fliesst Tal-abwärts?

Grüsse
fankyy
Zuletzt geändert von fankyy am Mi 23. Okt 2013, 21:33, insgesamt 6-mal geändert.
Wettermessungen in 3662 Seftigen (650m), 3663 Ober Gurzelen (670m) und 3754 Diemtigen (800m) -- Gürbetal & Berner Oberland
http://meteo.fankyy.ch

Yves Karrer
Beiträge: 135
Registriert: Fr 8. Aug 2008, 14:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Föhnsturm 22.10.2013

Beitrag von Yves Karrer » Mi 23. Okt 2013, 22:59

Hallo zusammen,

Kann jemand die Niederschlagssummen der letzten ca. 12h in Samedan angeben? - Muottas Muragl von 7-19 Uhr heute 44 l/m2. Schon eher aussergewöhnlich fürs Engadin...


Ah und etwas Off-Topic, was ist mit den Messwerten der aktuellen Temperaturen auf der Website der Meteoschweiz los? Temperaturen schwanken schweizweit zwischen 0.0-1 °C

Antworten