Werbung

Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 678
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 1018 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Dr. Funnel » So 1. Sep 2013, 20:29

Unglaublich - am Abend Wasserhose Nummer drei! in Richtung Immenstaad (wieder sehr weit entfernt, ca. 15 Kilometer)

Schöne Funnelcloud von 19.41 h bis 19.52 h, um 19.41 h wahrscheinlich kurzer Bodenkontakt


Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Dr. Funnel am So 1. Sep 2013, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

flowi
Beiträge: 882
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von flowi » So 1. Sep 2013, 20:29

Schon genial, wie heute die Hosenproduktion läuft:

Bild
19:44 Uhr http://www.webcam-4insiders.com/de/Wett ... Wetter.php

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
Beiträge: 3937
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8610 Uster
Hat sich bedankt: 766 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Dani (Uster) » So 1. Sep 2013, 20:44

Ziemlich langlebig das Teil, ab 19:42 ist die entsprechende Absenkung auf dem Bild erkennbar und mag sich bis 19.48 halten.

Gruss Dani
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
Beiträge: 1364
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8261 Hemishofen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Marco (Hemishofen) » So 1. Sep 2013, 20:45

Hallo zusammen,

auch von mir herzliche Gratulation an Andreas für die tolle Sichtung und Dokumentation - 1A! :up:
Da steuere ich gerne ein paar zusätzliche Daten und Analysen bei, solange das Zeug noch greifbar ist.

Ob die Wetterlage nun zwingend oder nicht war sei einmal dahingestellt - letztendlich ist die Wasserhose
Resultat von sehr vielen günstigen Faktoren auf sämtlichen Raumskalen:

- Grosswetterlage, liefert labile und hinreichend feuchte untere Troposphäre sowie W-NW Strömung
(möglicherweise auch vorticity input von top down, siehe Michi Graf's Masterthesis)
- relative warmer See gegenüber kühlerer Luft, was der herbstlichen Bevorzugung der Ereignisse Rechnung trägt
- eine bodennahe Konvergenzzone, mesoskalig bis noch kleinräumiger, bevorzugt durch drainage flow aus Rheintal,
( was sich in der morgendlichen Bevorzugung sowie bei Schauerlagen niederschlägt) bringt die nötige horizontale Scherungslabilität
- eine Schauerzelle mit lift, kann eine existierende Zirkulation durch stretching verstärken bis Sättigungsdampfdruck erreicht ist im Schlauch

Im aktuellen Fall waren die bodennahen Prozesse sicher wichtiger, der Höhentrog war vergleichsweise unauffällig (vgl. Mittelwertkarte)

Perfekt gepasst hat die Luftmasse: sehr labil, voll feucht, NW-Wind unterhalb 850hPa, stellvertretend Stuttgart und Innsbruck:

Bild
Bild

Zwei AMDARs aus Zürich/Basel nahe am Beobachtungstermin zeigen eine zusätzliche Inversion auf 700hPa, die auch in einem
COSMO-2 TEMP vom Beobachtungstandort ersichtlich ist - dass die Hosen-produzierende Schauerzelle mächtiger war zeigt der Radarloop weiter unten:

Bild
Bild

Soviel zur Thermodynamik, betrachten wir die Situation in der Fläche: zuerst ein Radarloop zur Übersicht ...

Bild

... dann 10m Windfelder COSMO-2 überlagert mit den mir zur Verfügung stehenden Messwerten (Böxlis), grüne Linien sind TT850:

Bild
Bild

DER KLASSIKER: nach Schauerdurchgang frühmorgens drainage flow aus dem Rheintal, trifft auf den synop. NW.
Dazu Schauerzelle, die über diese Konvergenzzone drüberläuft, insgesamt nicht allzuviel Wind und drum schön ruhig :up:

Dass die COSMO-2 Simulation (Basis 06 UTC Lauf) wohl nicht schlecht war zeigt auch das reflectivity-Bild von 07 UTC
(mit streamlines drittunterster modellevel, man kann schon fast die Hose sehen ;) :lol: ).

Ich habe ausserdem versucht, den Fall im Szilagyi-Nomogramm einzufitten: bin von (METAR) cloud base bei 3500 ft/msl
ausgegangen, das cloud top mit NWCSAF-Daten (18'000-32'000 ft/msl möglich) und Radarseitenrissen (Echos bis 6 km) auf gut 18'000 ft geschätzt.
Für SST habe ich 22°C angenommen anhand Messwerten Kressbronn und Seezeichen 75, sowie Simulation, TT850 auf +8°C gesetzt. Hier der Schätzwert (rot):

Bild

Insgesamt wirklich ein sehr schöner Fall - ich muss mein ECSS Poster von 2011 nun definitiv ergänzen, Grüsse in die Runde

UPDATE: mann o mann noch eine, komme gar nicht nach, Material abzuspitzen ... die spinnen, die Hosen!
Zuletzt geändert von Marco (Hemishofen) am So 1. Sep 2013, 21:01, insgesamt 4-mal geändert.
Gruss Marco
-------_/)----

Benutzeravatar
Cyrill
Beiträge: 2405
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8494 Bauma
Hat sich bedankt: 1363 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Cyrill » So 1. Sep 2013, 23:18

Hoi zäme

war heute unterwegs (Chasingbericht mit Kärtchen folgt) und positionierte mich bei Rorschach (Autobahn-PP). Schöne Abendstimmung Richtung Westen, 18 57 MESZ:

Bild

Das Warten lohnt sich; das "Objekt der Begierde ;) ": Schöne Wolkenabsenkung über dem See mit leichter Rotation, 19 28 MESZ:

Bild

Ich würde ebenfalls behaupten (wie Dr. Funnel), obwohl weit weg und nicht 100%-ig verifizierbar, dass es sich um eine Wasserhose gehandelt hat, die in den ersten 2-3 Min Kontakt mit der Wasseroberfläche hatte, (nach meinen Exif-Daten) 19 43 MESZ:

Bild

Kurze Zeit später dann "nur" noch eine schön auskondensierte Funnel-Cloud, 19 47 MESZ:

Bild

Ein Hammerchasing :unschuldig:

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5357
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1236 Mal

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Bernhard Oker » Mo 2. Sep 2013, 12:20

Bild einer Wasserhose auf 20min:
http://www.20min.ch/#showid=39960&index=0

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Cyrill
Beiträge: 2405
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8494 Bauma
Hat sich bedankt: 1363 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Cyrill » Mo 2. Sep 2013, 14:41

Dr. Funnel hat geschrieben:Heute Vormittag bildeten sich über dem Bodensee nacheinander zwei voll ausgebildete Wasserhosen mit je 7 Minuten Lebensdauer.

1. Wasserhose, Dauer von 8.59 h bis 9.06 h in Richtung Friedrichshafen (Standort Rorschacherberg).
Geschätzte Entfernung: rund 15 Kilometer

2. Wasserhose, Dauer von 9.18 h bis 9.25 h
Geschätzte Entfernung: am Anfang rund 5 Kilometer, danach immer näher

Bild
Nachdem ich um die Mittagszeit mal diesen Thread gelesen hatte, studierte ich die Wetterkarten und bereitete mich auf ein Chasing vor. Zudem konsultierte ich diverse Webcams und dabei fiel mir etwas interessantes auf, das ich hier mal zur Diskussion freistelle. Wie schon erwähnt wurde, handelte es sich gestern nicht um eine klassische Wasserhosenlage am Bodensee, zumal zunächst am Morgen die Westwindkomponente (statt NW) eher ungünstig war. Beim Betrachten der Webcambilder von Horn ist in den Messdaten von 08 50 02 MESZ diesen 261° Grad Westwind ersichtlich. Zudem herrscht ein Druck von 1021,7 hPa und die Seetemperatur beträgt 20° Grad Celsius (73,9° Grad Celsius ist natürlich ein Messfehler -; wenn es so wäre, würden der Phantasie keine Grenzen gesetzt sein, sich diese Megatrombe vorzustellen :lol: - Nein, Spass beiseite!):

Bild

Um 09 20 MESZ befand sich die Zelle am nordöstlichen Ende des Bodensee's:

Bild

Im entsprechenden Webcambild von Horn (Sicht ENE) erkennt man an den Fahnen eine Windänderung auf NW, obwohl die Messdaten noch unverändert W 261° Grad angeben. Druckanstieg um 0,3 hPa.

Bild

Im nächsten Webcambild stehen die Fahnen gleich wie im vorherigen Bild, wobei die Messdaten nun NW-Wind 315° Grad angeben. Weiterer Druckanstieg um 0,1 hPa; Zeit 09 30 03 MESZ:

Bild

Winddrehung auf N 342° Grad, Zeit 09 40 02 MESZ:

Bild

Danach um 09 50 02 MESZ auf NE 47° Grad:

Bild

Danach Druckanstieg bis 1022,7 hPa, also rd. 1 hPa innerhalb von rd. 1 1/2 Std.

Quelle: http://www.webcam-4insiders.com/de/Wett ... Wetter.php

Dieser Windsprung ist auch auf der Webcam von Romanshorn, zwischen 09 10 MESZ und 09 25 MESZ gut zu erkennen (vielleicht hat jmd. Zeit eine GIF-Animation zu erstellen):

Quelle: http://www.webcam-4insiders.com/de/Wett ... Wetter.php

Chasingbericht 01.09.2013

Als ich gg. 14 00 MESZ bei GFS sah (hier Analysekarten), dass sich die eine Welle des Trograndes kaum nach Osten bewegt und quasi "nur" weiter aufstellt, war ich überzeugt, dass sich gegen Abend am Bodensee nochmals eine Wasserhose bilden würde. Der Hochdruckkeil drückte zwar von Westen her hinein, was ich aber als positiv erachtete, da die Keilachse nördlich der Schweizergrenze verlief, was in Bezug des Druckgradienten günstig war. D.h. generelle NW-Anströmung:

Bild

Bild

Etwas besser ersichtlich, GFS, 18z-Termin, Mitteleuropa:

Bild

Bei WRF-ARW von Janek etwas besser aufgelöst:

Bild

Modellierte Position der mässig aktiven Kaltfront im neusten WRF-Lauf um 15z quer über der Schweiz liegend:

Bild

Etwas kritisch waren die kaum vorhandene CAPE (ML50) und die mit dem Bodenhoch von Westen her hinein drückende Trockenheit (700 hPa):

Bild

Etwas Hoffnung kam auf, als auf den 18z-Termin die im Left-Exit-Bereich des rechten Astes des Höhenjets relativ grosszügig gerechnete Divergenzzone ersichtlich war (hier bei GFS):

Bild

Mich interessierte aber das Verhalten der absinkenden Höhenkaltluft auf 700 hPa; ab Schaffhausen auf NW, sogar W drehend:

Bild

Deutlicher sichtbar aus den ANETZ-Daten (Windprofil SFC - 700 hPa) von 19 50 MESZ:

Bild

Beachtenswert das SFC-Bodenwindfeld im Bereich des Bodensees (graue Pfeile): Im Bereich Amriswil aus SSW und gegenläufig am Nordostufer des Bodensees aus NNE!

Dazu vorweggenommen den Zoomloop des Donnerradars. Bei Kreuzlingen entstand spontan eine kleine Zelle mit Starkniederschlagskern, auf NE-Kurs. Östlich davon, mitten auf dem See, vor Romanshorn, erkennt man eine weitere kleine Zelle mitten im See (auf der gestrichelten Linie der Fähre). Am südwestlichen Ende dieser kleinen Zelle bildete sich die Wasserhose am Abend (s. Bilder oben), die sich gegenläufig zur Kreuzlinger-Zelle in Richtung SW bewegte:

Bild

Am Bodenseeufer auf Schweizer Seite immer noch hohe Taupunkte um die 15 - 17° Grad Celsius (Messung 19 50 MESZ):

Bild

Webcambild Romanshorn, 19 43 MESZ. Funnelcloud (zuvor Wasserhose) verlagert sich links aus dem Bild in sw-licher Richtung:

Bild[/url]

Ursprünglich hatte ich schon geplant mich am Hafen von Romanshorn zu positionieren, was ich meiner Chasingbegleitung kommunizierte und natürlich optimal gewesen wäre, da dort auch am frühen Nachmittag u.a. die höchste MU-CAPE gerechnet wurde:

Bild

Diese Energie reichte dann kurze Zeit später offensichtlich für eine konvektive Entwicklung und eine gewittrig durchsetzte Schauerlinie in Richtung Osten:

Bild

In der Meinung, diese Linie habe die gesamte Energie "weggefressen", hatte ich mich getäuscht und war erstaunt über die hohen CAPE-Werte:

Bild

Romanshorn war immer noch erste Wahl. Da mir aber das Bodenwindfeld und der Swiss12-Index im Bereich Rorschach besser gefiel...........

Bild

....und östlich von Winterthur gg. 16 45 MESZ eine neue, verlockende konvektive Linie bildete, fuhren wir in Richtung St. Gallen, überholten die Linie bei Wil (SG) und ich entschied mich bei Rorschach den weitern Verlauf abzuwarten.

Bild

Vollständigkeitshalber hier noch die SFC-Theta-E, 18 30 MESZ, die so ganz gut zur Entstehung der Kreuzlinger-Zelle kurz nach 19 00 MESZ passt (s. Donnerradar oben), bzw. insofern zur Entstehung der Wasserhose um 19 41 MESZ.

Bild

Ich hoffe mit diesen Angaben meinen Teil beizutragen, um anhand dieser Infos an Erkenntnis zu gewinnen, zumal es sich um eine für Wasserhosen eher atypischen Lage handelte.

Gruss Cyrill
Zuletzt geändert von Cyrill am Mo 2. Sep 2013, 14:51, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 761 Mal
Danksagung erhalten: 1055 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Mo 2. Sep 2013, 17:59

Hoi zäme

Tolles Bildmaterial und spannende Analysen die ihr da liefert, danke.

Anbei noch die Animation der Webcambilder mit dem Rüssel für diejenigen,
welche wegen den Schwingerhosen die Wasserhose verpasst haben :lol:

http://www.kaikowetter.ch/Zeitraffer/20 ... fercam.php
(Achtung gross, 5MB)

PS: Den Bildern habe ich noch etwas Gammakorrektur gegeben, damit der Trichter besser sichtbar ist

Gruss Kaiko
Zuletzt geändert von Kaiko (Döttingen) am Mo 2. Sep 2013, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 678
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 1018 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Dr. Funnel » Mo 2. Sep 2013, 18:16

@Marco: Danke für die Analysen und die Wetterkarten

@Cyrill: Danke für Deine Analysen. Alles höchst spannend. Diese Wetterlage mit den eindrücklichen Wasserhosen wird uns offenbar noch längere Zeit Kopfzerbrechen bescheren. Da scheinen einige Dinge ziemlich ungewöhnlich abgelaufen zu sein.

@Kaiko: Danke für die Webcam-Bilderserie
Zuletzt geändert von Dr. Funnel am Mo 2. Sep 2013, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Benutzeravatar
Domi S.
Beiträge: 217
Registriert: Sa 12. Jun 2010, 00:25
Geschlecht: männlich
Wohnort: Steinen, Landkreis Lörrach
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 675 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasserhosen über dem Bodensee am 01.09.2013

Beitrag von Domi S. » Mo 2. Sep 2013, 21:32

Tolle Bilder @All! Klasse was da abging. Und ich war eigentlich mittendrin, statt nur dabei. Und habe fast nichts mitbekommen. Habe übers Wochenende jemanden besucht und hatte meine Augen leider meist nicht auf dem See xP Nur auf der Rückfahrt gestern Abend fiel mir doch was verdächtiges auf. Ein schöner Funnel stand über dem See. Leider grade am Auflösen. Keine Ahnung ob es da vorher Wasserkontakt gab oder nicht.
Hiermit meine allererste Beobachtung in dieser Richtung :-D

Bild

Bild
Gruß aus Steinen-Hofen (D, Landkreis Lörrach, ca.450 - 500müNN) (Südschwarzwald)

Antworten