Werbung

Gewitter 05.07.2012

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 155
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 15:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Österreich , Vorarlberg , Nördliches Rheintal , Dornbirn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von wetterfreak vbg » Fr 6. Jul 2012, 20:11

Cyrill hat geschrieben:
Östlich von mir die Bachtelzelle, kurz vor dem Erreichen ihres letzten Reifestadiums. Sie zog in Richtung Appenzell, Rheintal und später in den Vorarlberg und wurde hier im Forum schon als LP-Superzelle bezeichnet.

Bild

Gruss Cyrill

Hallo Cyrill,

Vielleicht meinst du mich mit der LP Superzelle? wenn ja stell ich hier noch mein Bericht rein der zeigt das nur die erste eine LP war(die hat sich auch direkt vor mir gebildet) , die nachfolgende Zelle war wohl eine HP (?!)

Den ganzen Tag über wars sonnig und warm mit bis zu 28°C. Manchmal kamen ein paar Cirren vorbei. Als sich am Nachmittag in der Schweiz eine kleine Linie bildete war der Kamera Akku schon lange geladen und bereit. Aber das dauerte noch mind. 2h. Es hieß warten , das wurde aber durch leichtes Grummeln beendet , es hatte sich eine kleine schöne Zelle mit kräftigem Aufwind gebildet.

Bild

schöne Lichtspiele:
Bild

Bild

So einen Aufwind hat doch keine Normale Zelle?!
Bild

Ich packe schon mein Stativ und Kamera um eine freie Stelle aufzusuchen. Davor schaute ich nochmal hin, eindeutig! Wallcloud mit Inflowtail!!!
Bild

Bild

Als ich ca. 3min. später am Spotterplatz ankam löste sie sich schon ein bisschen auf , aber gab den Geist noch nicht auf!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hagelstreifen:
Bild

Nächste Zelle mit Wall:
Bild

Bild

Die ehemalige (?) SZ:
Bild

Die Zellen verclusterten , aber waren immernoch sehr stark
Bild

Bild

Komische Muster
Bild

Noch 2 Aufwinde:
Bild

Bild

Und zum Schluß das Highlight, der Zeitraffer , von 18:18 -18:43 alle 5sek. ein Bild:
Bild

Hoffe sie haben gefallen :)
Zuletzt geändert von wetterfreak vbg am Fr 6. Jul 2012, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
____________________________________
Michael 18


Ohne Jahreszeiten wäre das Wetter eindeutig zu langweilig ;)
Bilder: Nikon1J1 mit Objektiv Nikor 10-30mm

Benutzeravatar
Phil (Dübendorf)
Moderator
Beiträge: 793
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:04
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8600 Dübendorf
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Phil (Dübendorf) » Fr 6. Jul 2012, 20:26

@wetterfreak vbg

Sehr schöne Zeitrafferaufnahme und Bilder! :mrgreen:
Höhe Dübendorf/ZH: 440 m ü. M.
---------------------------------------------------
Wetterstation Dübendorf: https://www.meteo-duebendorf.ch/

flowi
Beiträge: 883
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von flowi » Fr 6. Jul 2012, 20:48

Hoi,

laut Zeitungsartikel:
Schwörstadt (Hochrhein), 0.45 Uhr, innerhalb nur 10 Minuten 32 l/m² !
Erdrutsch blockiert Bahnstrecke - Land unter in Schwörstadt
http://www.badische-zeitung.de/rheinfel ... hwoerstadt

Bild
Radar zeigt wohl definitiv zu wenig an ...

Grueß
Flower

Mike (Jura, Basel)
Beiträge: 159
Registriert: Do 16. Dez 2010, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Mike (Jura, Basel) » Fr 6. Jul 2012, 20:55

Whow, sehr schöne Bilder und endlich auch coole Blitzfotos.
@Sennema, das Bilde der Basler Zelle ist vom perfekten Standort zwischen Arisdorf und Olsberg, wenige Minuten ab Autobahn, schnell erreichbar.

Ich selber hatte weniger Glück mit meinen Standorten und dem Timing. Manchmal gehört auch Glück dazu.
Ich fuhr früh auf den Bölchen, da ich mich nicht zwischen Jurazellen und Voralpenzellen entscheiden konnte.
Von hier ist ein weites Feld nach Norden und nach Süden zu den Alpen sichtbar.
Nun, nach einem Spaziergang über Jurakämme (bei "Flaute") habe ich dann beim Aufzug der Jurazelle entschieden
auf den Gipfel zu gehen, denn auf dem Radar war die "Berner Zelle" auch gut unterwegs und die Jurazelle
schien eher nach Norden ins Elsass zu driften.
Nun so, sah die Jurazelle über der Ajoie aus dem Schöntal aus...
Bild
...und oben angekommen schien der Punch der Berner Zelle an Kraft zu verlieren.
Bild
Hingegen war die Jurazelle in Hochform und ich konnte im diffusen Licht geniale Strukturen im Aufwindbereich erkennen.
Leider war ich etwas weit weg und erkannte, dass die Zelle doch auf Basel zusteuerte und der Gempen wohl der bessere Standort
gewesen wäre.
Bild
Bild
Nach den ersten Tropfen verliess ich den Bölchen und fuhr Richtung Basel und hatte eher den Tüllinger Hügel im
Visier. Bei Sissach sah ich jedoch diese geniale "Ufowolke", eine tolle Basis mit dem mächtigen Turm...
Autobahn raus, erste Brücke bei Lausen und Foto.
Bild
Endlich war ich auf dem Gempen angekommen, doch die Zell über dem Plateau hatte sich aufgelöst.
In der ferne jedoch waren die Türme der Folgenden gewittrigen Front erkennbar.
Bild
Ich blieb also und wartete auf die Gewitter aus der Westschweiz. Ich dachte, das gibt meine überzeugenden Blitzbilder...
Irgendwann nach Mitternacht setzte Regen ein, als die Blitzaktivität (Wetterleuchten) noch über der Linie Balsthal-Moutier steckte.
Auf dem Radar schien die Blitzrate abzunehmen, so dass ich entschied die Übung abzubrechen. Kaum 10 Minuten
später bei Dornach sah ich zu meinem erstaunen ein Doppel-CG ins Birseck donnern gefolgt von weiteren Blitzen,
die nun im Sekundentakt die Nacht erhellten. Ich fuhr zur Ruine Dorneck hoch, wo sich das wieder erstarkte Gewitter
austobte, doch bei Starkniederschlag und Windböen war an Bilder nicht mehr zu denken.

Solong, Mike

Lightningfan Nadine
Beiträge: 92
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 13:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3110 Münsingen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Lightningfan Nadine » Sa 7. Jul 2012, 01:20

Hoi Zäme

So, ich melde mich auch wiedermal zu Wort, bessergesagt zu Film... :-D
Habe am Donnerstag Abend meine Cam bis Ende Akku ausgelastet und bin gerade eben mit dem Filmschnitt / Bearbeitung fertig geworden.
;)
Bitte sehr, ich wünsche viel Vergnügen:
http://www.youtube.com/watch?v=9-bq5iRdExE

nächtliche Grüsse aus Tägertschi

Lightningfan N.
auf einen gewitterreichen Sommer 2018 :-D !

Benutzeravatar
Cyrill
Beiträge: 2405
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8494 Bauma
Hat sich bedankt: 1363 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Cyrill » Sa 7. Jul 2012, 01:30

@wetterfreak vbg
ja, ich meinte Dich.

@flowi
definitiv! Ich habe soeben nochmals mein Video gesichtet, als ich um 00 29 (Timecode der Kamera und Zeitangabe bei der Überkopfsignalisation in Richtung Basel) zwischen Rheinfelden und der Verzweigung Augst voll durch den Core fuhr. Es gäbe zwar noch eine Steigerungsform, die hiesse "Nautilus" - doch ich verfüge nicht über ein Amphibienfahrzeug :-D . Es war extrem!

Hi @ Mike
wieder tolle Aufnahmen. Mir ging es ähnlich: rd. 2 1/2 Std. auf dem Spotterplatz gewartet, dann technische Probleme; kein Internet mehr. Dann plötzlich (in der Nacht) schwach erkennbare Ac-Felder über mir, am Horizont ständig Blitze der Berner-Zelle sichtbar, doch die Zelle(n) brachen auf ihrem Nordkurs ständig ein. Ich brach die Übung ab, fuhr in die Schweiz, hatte auch da zunächst kein Radar und entschied mich zu meinem Ärger gegen mein Bauchgefühl bei Rheinfelden mich neu zu positionieren..... :-X

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2164
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 1056 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Sa 7. Jul 2012, 16:45

Hoi zäme

Das Starkregenereignis von der Nacht vom 5. auf den 6. Juli 2012 hatte doch grössere Ausmasse als zunächst angenommen.
Es war nicht nur die Region um Schwörstadt von diesem Ereignis betroffen, sondern auch das Oberbaselbiet:
In folgenden Gemeinden kam es gemäss dem Artikel in der Aargauer Zeitung zu Überschwemmungen:
Betroffen waren die Gemeinden Arisdorf, Bubendorf, Gelterkinden, Giebenach, Lausen, Lauwil, Liestal, Seltisberg und Tenniken.
http://www.aargauerzeitung.ch/basel/bas ... -124798169

Ich habe die 1-stündigen Regenmengen auf folgender Karte zusammengetragen.
Man kann davon ausgehen, dass in einem 5 bis 10km breiten Streifen von Titterten bis Schwörstadt
innert kurzer Zeit bis zu 35mm Niederschlag gefallen sind.
Bild

In Schwörstadt selbst, wurden mit der Wetterstation von Helmut Kohler
32mm innert 10Minuten gemessen.http://www.wetter-schwoerstadt.de/

http://www.suedkurier.de/region/hochrhe ... 15,5583171

Gruss Kaiko
Zuletzt geändert von Kaiko (Döttingen) am Sa 7. Jul 2012, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 678
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 1018 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Dr. Funnel » So 8. Jul 2012, 14:45

Endlich komme ich dazu, noch einige Bilder ins Forum zu stellen, nachdem bis jetzt jeden Tag etwas los war. Ich war am Abend mit Dominic (Wolf) unterwegs nach Volketswil. Dort fanden wir schöne Hagelkörner mit gut sichtbarer Schalenstruktur. Danach bildete sich überall Bodennebel, der wahrscheinlich durch die Kälte der Hagelkörner entstanden war.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danach fuhren wir auf die Schafmatt, um das nächste eintreffende Gewitter zu fotografieren. Bald begann es jedoch stark zu regnen, sodass wir draussen nicht mehr fotografieren konnten. Auf dem Heimweg trafen wir ein reges und interessantes Nachtleben der Tiere an


Bild
Bild
Bild
Bild
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Benutzeravatar
Dr. Lightning
Beiträge: 142
Registriert: Di 20. Jul 2010, 13:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8713 Uerikon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Dr. Lightning » So 8. Jul 2012, 15:26

@ Dr. Funnel schöne Bilder besonders die vom hagel noch ein tipp stelle doch die bilder etwas grösser ins Forum dan kommen sie viel mehr zur geltung, so klein ist für so schöne bilder echt schade. Grüsse Martin :)

Benutzeravatar
Cyrill
Beiträge: 2405
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8494 Bauma
Hat sich bedankt: 1363 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 05.07.2012

Beitrag von Cyrill » So 8. Jul 2012, 16:27

Kaiko (Döttingen) hat geschrieben:Hoi zäme

Das Starkregenereignis von der Nacht vom 5. auf den 6. Juli 2012 hatte doch grössere Ausmasse als zunächst angenommen.

Ich habe die 1-stündigen Regenmengen auf folgender Karte zusammengetragen.
Man kann davon ausgehen, dass in einem 5 bis 10km breiten Streifen von Titterten bis Schwörstadt
innert kurzer Zeit bis zu 35mm Niederschlag gefallen sind.
[/url]

In Schwörstadt selbst, wurden mit der Wetterstation von Helmut Kohler
32mm innert 10Minuten gemessen.http://www.wetter-schwoerstadt.de/

Gruss Kaiko
Hoi. Danke für die Meldung. Bei Helmut Kohler wurde dieses Ereignis als Rekord eingetragen:

"höchste Niederschlagsrate (seit 1997): 32 l/m² in 10 Minuten und 40 l/m² in 15 Minuten, am 06.07.2012"

Bei Gelegenheit werde ich mal das Video ins Netz stellen....

Gruss Cyrill

Antworten