Werbung

Gewitter 21.06.2012

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Christian Schlieren
 
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Gewitter 21.06.2012

Beitragvon Christian Schlieren » Do 21. Jun 2012, 05:48

Hoi zäme

Nach den entteuschenden letzten 2 Tagen sieht es für heute doch um einiges besser aus. Die Feuchte in der Grundschicht ist sehr hoch, hier Dichter Bodennebel :!: über der Nebeldecke scheint es nicht gross bewölkt zu sein sodas es tagsüber gut aufheizen kann und gegen Abend nähert sich dan eine gut ausgeprägte Kaltfront.

Bild

Wens heute nicht klappt wan dan?

Gruss
Zuletzt geändert von Willi am Fr 22. Jun 2012, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2861
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Do 21. Jun 2012, 06:33

Hallo

Bei uns war es klar, aber unterhalb von 500-600m wie im November, und das am Tag mit dem höchsten Sonnenstand! Sicht teils weniger als 20m an der Nebelgrenze. Wenn das Ganze heute "aufgekocht" wird und die Feuchte vor Ort bleibt, dann knallts ordentlich.

Gruss, Uwe

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3899
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Dani (Uster) » Do 21. Jun 2012, 07:29

Guten Morgen,

GFS will irgendwie nicht so darauf anspringen und rechnet vor allem für's östliche Mittelland so gut wie keinen Niederschlag.

Es ist nun die Frage, ist so was gut weil es die Konvektion länger unterbinden könnte (mehr Energie) oder ist's dann gar am Ende der "Suppenspucker" (Absinken unterbindet die Konvektion)?

Bild

Quelle: http://www.wetterzentrale.de

Gemäss aktueller Analyse passt GFS zum jetzigen Zeitpunkt relativ gut zur Analyse.

Seien wir mal gespannt was passiert wenn der Nebel erst mal weg ist.

Gruss
Dani
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Federwolke » Do 21. Jun 2012, 08:50

Nebel VOR einer Kaltfront im Sommer ist eigentlich ein Gewittergarant. Dass GFS so wenig Niederschlag im Mittelland rechnet liegt wahrscheinlich daran, dass die Gewitterfront am Abend sehr schnell durchrauscht (700 hPa-Wind bis zu 50 Knoten). Im Mittelland somit kurz, aber heftig und vor allem mit viel Wind. Mehr Niederschlag an der Voralpen- und Juraschiene, weil hier schon vor der Front Gewitter entstehen können.

Heute stimmt das Setting und vor allem auch das Timing für einen Klassiker. Also aufgepasst und alles festbinden, was nicht niet- und nagelfest ist!

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Alfred » Do 21. Jun 2012, 09:13

Sali zäme

:?: Und auch in der Nordostschweiz alles anbinden :?:

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Severestorms » Do 21. Jun 2012, 09:22

@Fabienne: welchen Klassiker meinst du? Den Rohrkrepierer? ;-)

Spass bei Seite, ich habe für heute auch hohe Erwartungen. Nach dem dichten Bodennebel von heute morgen konnte man förmlich greifen. Die Nebelschleier zogen am Fenster vorbei als wäre es November (Bild folgt am Abend oder morgen).

Also wenns heute nicht chlöpft..

Hab meine Kameras jedenfalls wieder griffbereit.. und jetzt drücken wir die Daumen!

Gruss Chris

Sent from my Desire HD using Tapatalk 2
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2459
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Rontaler » Do 21. Jun 2012, 09:33

Christian Matthys hat geschrieben:@Fabienne: welchen Klassiker meinst du? Den Rohrkrepierer? ;-)


Chris, danke für diesen Lacher. Habe mich köstlich amüsiert im Büro. :unschuldig:

Im Ernst jetzt, wenn das heute nicht hinhaut, verstehe ich die Wetterwelt nicht mehr. Übrigens, wie gross ist die Gefahr von seichtem Einfliessen der Kaltluft VOR der eigentlichen Front à la 26. August 2011 (Gefahrenstufe 5) :?:

Drei Sachen dürfen heute einfach nicht passieren, sonst ist's wohl oder übel gelaufen:

1.) Frühe Eintrübung durch Schichtwolken
2.) Westwindblast VOR der Front
3.) Trockeneinschub aus dem Rhônetal/FR


PS @ Fabienne: Wie hoch ist eigentlich die Unwettergefahr in Südbayern und zwischen Tirol und Oberösterreich? Bei denen gibt es ja mittlerweile sicher ganze Landstriche wo kein Weizen- oder Maisfeld mehr unbeschädigt ist durch die Unwetter der vergangenen Tage! :down: :-/

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am Do 21. Jun 2012, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon nordspot » Do 21. Jun 2012, 09:40

Morgen allerseits.
Ja, war ja ein erfreulicher Anblick heut Morgen, der Nebel. Auch die Spinnennetze haben große Tautropfen :up: Langsam wirds heller, die liebe Sonne kann also bald fleißig einheizen. Damit wären die Zutaten für die Präfrontale Suppe parat. Das schwache Hoch spuckt uns M.E. nicht dort rein (1010 hPa), hält uns eher irgendwelchen lästigen Föhn vom Hals. Siehe auch 700hPa Vert-Bew., nix Absinken so wie vorgestern. Zudem möchte ich einwerfen daß bei hoher Einstrahlung Hebung entsteht und demzufolge Tiefdruck am Boden, und auch in der teils geproggten Verclusterung der Zellen heute sowieso ein eigenständiges mini-Tief dort entstehen wird, dann wird die Maschinerie eh zum Selbstläufer...
Ich warte mal die neuesten Läufe ab.

Zuversichtliche Grüße

Ralph
nordspot Konstanz

Christian Schlieren
 
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Christian Schlieren » Do 21. Jun 2012, 10:01

Hoi zäme

Den wichtigsten Faktor haben wir fast vergessen, nämlich die medien präsenz der Gewitterlage :!: und da ich nirgends eine Unwetterwarnung finden kan, kans richtig loslegen heute abend :lol:

@Federwolke
Wan denkst du wird die Voralpenschiene in fahrt komt?
Ich hoffe nicht vor 18.00.

Gruss
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Thomas Jordi (ZH)
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 08:54
Wohnort: 8052 Zürich

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitragvon Thomas Jordi (ZH) » Do 21. Jun 2012, 10:04

Christian Schlieren hat geschrieben:Den wichtigsten Faktor haben wir fast vergessen, nämlich die medien präsenz der Gewitterlage

..dann werde ich wohl bald Spielverderber spielen müssen. :neinei:

Nächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]