Werbung

NOW: Gewitter am 12.07.2011

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
Beiträge: 2711
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Marco (Oberfrick) » Di 12. Jul 2011, 20:16

Chicken3gg hat geschrieben:Auf 4000m erwartet SF Meteo morgen 9°C!? Stimmt das? 0°C Grenze über 5000m?
Das wird für Morgen kaum stimmen, bei Meteoschweiz ist es Morgen auf 4000m 1 bis -2C°

Hier in Saas Fee war es auch recht warm, Jahreshöchstwert würde ich fast behaupten 23-24°C....die Gletscher leiden bei dieser Wärme und der hohen Nullgradgrenze extrem.

Ganzer Tag kräftiger Wind wo vor rund 1h sturmstärke erreichte, es gab schon 2mal einen kurzen Schauer, ich hoffe es kommt noch ein Gewitter vorbei.

Gruss Marco
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

flowi
Beiträge: 884
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32
Hat sich bedankt: 578 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von flowi » Di 12. Jul 2011, 20:24

Plopp, Zäpfle ist auf.
Die Hochrheinzelle hat mich natürlich auch verarscht. Shit happen´s !

Benutzeravatar
Nfry
Beiträge: 165
Registriert: So 19. Jun 2011, 09:30
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5727 Oberkulm
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Nfry » Di 12. Jul 2011, 20:26

Christian (Konstanz) hat geschrieben:
Ich hoffe jetzt auf einen spannenden Abend & Nacht...
Was macht Dich so optimistisch? Wenn ich Meteox anschaue, muß da wirklich was "aus dem Nichts" enstehen, damit etwas kommt. Die einzigen zwei Wolkenlinien ziehen nördlich und südlich vorbei. Aber für irgendwas muß die Schwüle doch gut sein... da muß doch noch was drin sein. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Bin extra nach Allensbach gefahren, weil die Richtung stimmte, aber ich muß mich in die Reihe derer, die von den Zellen reingelegt wurden, einreihen - das Frust-Bier (alkfrei ;)) wurde kaum bewässert...
Was mich so optimistisch macht? Die Hoffnung daran.. :-D
Recht hast du schon, bei Meteox ist nichts mehr da...

Hoffnung stirbt zuletzt.
Zuletzt geändert von Nfry am Di 12. Jul 2011, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.

Chicken3gg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Chicken3gg » Di 12. Jul 2011, 20:29

Also

Hier mein kurzer Bericht zur völlig misslungenen Basler Zelle bzw. zu deren Zellsplit.

Also ich habe den ganzen Nachmittag mit meinem Bruder und Vater im Garten gearbeitet. Ziemlich heiss war es, 34.2°C. Allerdings war die Feuchte bei geringen 28%, also relativ gut auszuhalten. Ausserdem wehte eine angenehme Bise. Kühlend.
Dann irgendwann verschwand die Sonne und die Feuchtigkeit kam rein. Der Wind hatte zuvor auf Südwest gedreht. Auffrischend. Allerdings ohne erkennbaren Grund (kein Outflow, dafür waren die Zellen noch zu weit weg).

Dann sah ich mal bei Döner nach: Oh im Mittelland geht wieder die Post ab, wahrscheinlich erneut Hagel (das 3. massive Ereignis innert weniger Tagen).
Gut, hier kommt was, aber mehr als Getröpfel wird es wohl nicht.

Doch dann: Stufe ROT auf dem Radar (oder violett, je nach Website). SMS-Warnung vor schweren vorbeiziehenden Gewitter. Der Puls stieg.
Aufgeräumt und Kamera geholt.

Hier die magere Ausbeute:

Spezielle Wolkenstrukturen vor der Zelle. K.a. was oder wieso!?
Bild

Der Moment des Zellsplits. Links die Hagelzelle, rechts (unsichtbar) die Zelle, die danach nördlich Basel streifte. Ich war echt genau mittendrin. Sehr viele CC's (nicht sichtbar) von rechts, also der nördlicheren Zelle. Von der südlichen her einige stärkere Grummler zu hören, wohl CG's, jedoch nicht sichtbar von meinem Standpunkt aus.
Bild

Und auf diesen beiden Bildern sieht man die Hagelzelle, die im oberen Baselbiet scheinbar Hagelkörner von 5cm und mehr brachte.
Bild
Bild

Abschliessend reichte es hier für ganze 1.2mm Niederschlag und einen Taupunktanstieg auf mittlerweile 20.5°C

Achja, Tornado gabs auch keinen, trotz Warnung. Nicht mal Funnel oder Absenkungen :-D :-D
Zuletzt geändert von Chicken3gg am Di 12. Jul 2011, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Philippe Zimmerwald
Beiträge: 1562
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 14:05
Wohnort: 3086 Zimmerwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Philippe Zimmerwald » Di 12. Jul 2011, 20:38

@ MarcHerpers: in Münsingen

Hier noch eine Detailaufnahme vom Niesen. Hier bildet sich gerade die "böse" Böenwalze aus:
Bild

Mirim Spychiger vom RadioBeo stellte diesen Handysnapshot im Facebook online aus Interlaken. Wie man sieht hat sich die Böenwalze gut weiterentwickelt...
Bild
Philippe Zimmerwald 899m

pöstligeo
Beiträge: 143
Registriert: Do 19. Mär 2009, 00:32
Wohnort: Bern
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von pöstligeo » Di 12. Jul 2011, 20:44

Hoi zäme

Hatte das Glück bei (nach...) der Arbeit zwischen Sigriswil und Eriz die herrlichen Wolkenstrukturen der Oberländer Zelle geniessen zu können. Anbei einige Bilder, ein Panorama kann ich später - wahrscheinlich morgen - hochladen. Die Bilder sind ohne Kontraststeigerung dirkt ab Kamera (aber "nur" jpg und stark verkleinert).
Die Szenerie des Aufzugs war genial, die Zelle brachte mir aber (zum Glück) keinen Hagel und erstaunlicherwiese auch kaum Windboen.

Bild

Zum Baum hoch getraute ich mich nicht :mrgreen: , es blitze in der Umgebung und ich war schon so relativ exponiert. Die Sicht wäre schon noch besser gewesen...

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die abziehende Zelle gegen Hohgant und Schrattenfluh, hatte enrom Strukturen in den Wolken.

Bild

Der obligate Regenbogen und einige Mammati , nun von der Strasse nach Schwarzenegg
Bild
Bild



@Philippe: Cooles Bild vom Niesen!

Gruss Christoph
Zuletzt geändert von pöstligeo am Di 12. Jul 2011, 20:53, insgesamt 2-mal geändert.

Mike (Jura, Basel)
Beiträge: 159
Registriert: Do 16. Dez 2010, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Mike (Jura, Basel) » Di 12. Jul 2011, 20:47

Hoi
Die Jurazelle schwenkt übers Laufental und das Schwarzbubenland und entert den Baselbieter
und Aargauer Jura. Gruss Mike
Bild
Bild
Bild
Bild

Necronom
Beiträge: 578
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 14:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: Winterthur
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Necronom » Di 12. Jul 2011, 20:48

@Christian Schlieren: Ja das kenne ich, in Untersiggenthal habe ich auch schon oftmals auf Gewitter aus dem Westen gewartet welchen dann sehr unspektakulär und abgeschwächt hier ankamen. Da war das heftige Ereigniss vom mit der Hagelzelle aus Südwesten am 7.Juli doch aussergewöhnlich. Obwohl ich hier ganz klar betone dass diese Aussagen auf subjektive Erfahrungen beruhen und nicht statistisch belegbar sind, zumindest kann ich dass nicht. Und wir wissen ja alle, irren ist menschlich. Aber aufjedenfall gab es solche Abschwächungen kurz vor Ankunft hier schon öfters, also nicht daran verzweifeln ;) Wo hast du dich eigentlich genau stationiert in Usiggenthal falls ich fragen darf?
Nach durchsicht nochmal meiner Videoaufnahmen kann ich auch sagen dass der Hagel sehr klein war, aber die Körner, aufjedenfall in Turgi, immerhin ca.1cm Durchmesser hatten. Naja aber eben wie schon gesagt, überhaupt nichts spektakuläres.
Zum Abschluss darf man wiedermal sagen, einige sehr spannende Bilder und Berichte hier bereits zu sehen (man schaue nur mal die Beiträge oberhalb meines Posts an :up: ) Da wird die nächsten 24h wohl noch sehr viel spannendes zusammen kommen.

Grüessli luk.
Zuletzt geändert von Necronom am Di 12. Jul 2011, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.

Microwave
Beiträge: 915
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8004 Zürich
Hat sich bedankt: 1926 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Microwave » Di 12. Jul 2011, 20:50

Wo nehmen die eigentlich die starken Gewitter her, wenn ja sowieso alles um Basel herum zieht?

Grüsse bei TP 20°C, Microwave
Successful corepunches during (GA) chasing:
8, 5, 0
5, 0

Chicken3gg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NOW: Gewitter am 12.07.2011

Beitrag von Chicken3gg » Di 12. Jul 2011, 21:00

Microwave hat geschrieben:Wo nehmen die eigentlich die starken Gewitter her, wenn ja sowieso alles um Basel herum zieht?

Grüsse bei TP 20°C, Microwave
Ich glaube, Gewitter meiden diese Saison hohe Temperaturen. Irgendwas anderes zieht sie an, vielleicht die Sicht auf die Alpen? :-D
Jedenfalls waren die 34°C heute zuviel für das Gewitter :fluchen:

@ mike: Echt kein schönes Ding. Dachte ich auch von hier. So etwa die hässlichste Gewitterzelle, die ich als ganzes zu sehen bekommen habe. Dazu noch die hohe Bewölkung. :neinei:
liegt echt nur an der Zelle, deine Bilder sind super! Aber eben, fotogen war das Teil nicht wirklich.

Ganz anders die Oberländerzelle, die Bilder von pöstligeo und v.a. die Strukturen darauf sind der Hammer :!: :!: :!:
Danke auch an die anderen für die interessanten Pics!
Zuletzt geändert von Chicken3gg am Di 12. Jul 2011, 21:03, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten