Werbung

Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Matt (Thalwil)
 

Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Matt (Thalwil) » Sa 17. Jul 2010, 13:43

Mit dem Durchzug des Troges über die Schweiz kommt es - auf den ersten Blick - zu einer recht günstigen Situation für Wasserhosen. Es scheint mir, dass die synoptischen Bedingungen in der zweiten Nachthälfte am besten sind (Position des Troges). Für den Bodensee sehe ich eine Chance mit einsetzenden Schauern im Tagesverlauf. Vergleicht mal die Situation morgen um 06Z mit Marco's Wasserhosen Klimatologie!

Vorticity/Hebung:
Bereits auf Trogrückseite. Trog am schwächeln. Potentielle Vorticity bei 2 PVU oder leicht höher. Am Morgen wahrscheinlich Subsidenz hinter der Front. Im Laufe des Tages wieder besser.

Labilität:
Mit den intensiven Niederschlägen in der Nacht Stabilisierung. Outflow von Bregenzer Wald und übrigen Voralpen. Temperaturunterschied Bodensee-850hPa: ca. 11 bis 13 Grad. Dicke der konvektiven Wolken?

Windscherung/Windverhältnisse:
Kräftiger Jetstream aus NW. Auf 850hPa schwach aus NE. Bodenwinde schwach aus N bis NE (einsetzende Bise), teils auch überlagert mit Talwind (Rheintal, Bregenzer Wald)

Fazit:
Die einzelnen Zutaten stimmen nie wirklich gut überein. Mal das eine, mal das andere viel versprechend. Denke die Chancen sind eher klein.

Siehe auch Nomogrammvon Sziladgyi:

Gruess, Matthias

Tropopause-Niveau
Bild

500hPa Vorticity
Bild

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10316
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Alfred » Sa 17. Jul 2010, 16:19

Hoi zäme

Es muss ja nicht am Bodensee sein :mrgreen:

Wie wär es z.B. im Dreiländereck Deutschland/Tschechien/Österreich natürlich
ein Windereignis und früher, oder So. Mittag über der Adria!

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Dr. Funnel
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Dr. Funnel » So 18. Jul 2010, 12:49

Hoi zäme

Ich konnte heute Morgen um 7.19 Uhr zwei Funnels aus einer Cumuluswolke über dem Bodensee beobachten (Standort Rorschacherberg), wobei sich vor allem der Eine einigermassen abhob. Das Auge sieht einen grauen Rüssel auf grauem Hintergrund in Bewegung besser als der Film, bezw. der Chip.
Das Phänomen lässt vermuten, dass es noch viel mehr solche Erscheinungen auch innerhalb von Quellwolken gibt. Sichtbar werden vor allem die spektakulären Ereignisse, die von der Wolkenbasis bis zum Boden kommen, vorausgesetzt, dass auch diese nicht von einem Regenschleier bedeckt werden oder infolge schlechter Lichtverhältnisse und ungünstigem Blickwinkel im "grau auf grau" mehr oder weniger unsichtbar bleiben.

Hier das Bild (vergrössert und leicht kontrast verstärkt).

Bild
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 5834
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Willi » So 18. Jul 2010, 17:58

Toll, Gratulation zur Beobachtung, und zur Prognose :-)
Gruss Willi

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2135
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Cyrill » So 18. Jul 2010, 19:56

@ Dr. Funnel
Andreas, schöne Aufnahme (mit "Hohlkern" ?!) :up:

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Wohnort: 8261 Hemishofen

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Marco (Hemishofen) » Mo 19. Jul 2010, 14:33

@ Andreas: tolle Beobachtung, sehr schön antizipiert und dokumentiert, Gratulation :up:

@ Mat: danke für die Checkliste und Gratulation für die richtige Einschätzung :up: :up:

Ich hab am Vortag auch mit mir gerungen und überlegt, ob ich mich Positionieren sollte
(hab's dann sein lassen weil ich zweifelte und den Sonntagsschlaf vorzog).

Das Muster war effektiv wieder klassisch, im Nomogramm kamen wir dieses Mal sogar
näher an den "heissen" Bereich ran, denn die einfliessende Kaltluft war mit rund 8°C
auf 850hPa noch kühler, macht mit Bodensee SST von geschätzten 23°C (Lindau,
www.wetter-kressbronn.de eine Differenz von rund 15 K.

Dicke der konvektiven Wolken?


Das ist das schwierigste Element in der Geschichte. Ich habe mich am Samstag beim check
mit einem Modelltemp des NMM (war nicht im Dienst, keinen COSMO Zugang) beholfen:

Bild
Quelle: www.meteoblue.ch

Der Vergleich mit e.g. München 12UTC oder auch Stuttgart lässt eine cloud depth von mindestens
10'000 ft vermuten. Damit fällt der ominöse Punkt im Nomogramm grad haarscharf neben die rote
Linie (es war ja schlussendlich auch ein Funnel, und noch keine Hose ;) ). Ich glaube, das timing
der Front und die Art und Weise, wie dahinter die Kaltluft eingeflossen ist (rasche Winddrehung
auf N und dann NE mit recht trockener nachfliessender Luft), war nicht ganz optimal. Wäre da
mit mehr westlicher Windkomponente noch länger feuchtlabilere Luft nachgeflossen, wäre noch
mehr drin gewesen.

Fazit der aktuellsten beiden Ereignisse: das Nomogramm des MSC scheint also durchaus auch
für unsere Schweizer Hosen gutes Vorhersagepotential zu haben. Zusammen mit den anderen
Checkpunkten, die Mat hier exemplarisch aufgelistet hat, ist eine Wahrscheinlichkeitsprognose
für Hosen Ereignisse realistisch. Ich denke, man könnte die Muster noch verfeinert darstellen,
vielleicht gibt es mehrere "cluster" von typischen Mustern, die in meinem "Klimatologie" Chärtli
zu stark rausgeglättet werden (es würde mich e.g. nicht erstaunen, wenn bspw. ein cluster "top down"
mit vorticity-input von der oberen Troposphäre in die Grundschicht, und ein cluster "bottom up" mit
tilting- und twisting-Effekten ausgelöst in der Topographie-beeinflussten Grundschicht selber existiern
würde). Die Muster sind wahrscheinlich auch nicht bei allen Schweizer Seen dieselben, wäre zu überprüfen.
Zuletzt geändert von Marco (Hemishofen) am Mo 19. Jul 2010, 14:39, insgesamt 3-mal geändert.
Gruss Marco
-------_/)----

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5641
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Severestorms » Mo 19. Jul 2010, 16:30

Gratulation Dr. Funnel! :up: Ich habe dein Foto ins Sturmarchiv übernommen. Hoffe hast nichts dagegen, sonst einfach sagen.

Und gratulation an all die Forecaster! Ich freue mich schon auf die September/Oktober-Fälle... ;)

Gruss Chrigi
Zuletzt geändert von Severestorms am Mo 19. Jul 2010, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Dr. Funnel
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil

Re: Wasserhosen, 17.07.2010/18.07.2010

Beitragvon Dr. Funnel » Mo 19. Jul 2010, 23:46

Hier noch ein Nachtrag.


Auf den folgenden zwei Bildern sind zwei Funnels sichtbar, wobei der obere Funnel deutlicher erscheint.

Bild



Hier beginnen sie sich bereits aufzulösen.

Bild


Aus dieser Wolke (oben rechts) waren die Funnels entstanden.

Bild


Die folgenden drei Bilder geben einen guten Überblick über das Wettergeschehen an diesem Tag. Nach dem Durchzug des Troges baute sich das Hoch sehr schnell wieder auf. So schrumpften die Quellwolken gegen Mittag immer mehr, obwohl sie im Tagesgang eigentlich grösser werden müssten.

18. 7. 6.45 Uhr

Bild


18.7. 8.20 Uhr

Bild


18.7. 11.10 Uhr

Bild
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch


Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSNbot Media