Werbung

NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
michi7
Beiträge: 48
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 20:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9535 Wilen b. Wil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von michi7 » Mo 12. Jul 2010, 20:30

Endlich der lange ersehnte Regen! Auf das Radar scheint aber keinen Verlass mehr zu sein... :neinei:
wilen b. wil, 580 m

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
Beiträge: 2694
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Geschlecht: männlich
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Marco (Oberfrick) » Mo 12. Jul 2010, 20:34

Hier nun auch alle 1-3min ein Blitz und Donner und der Regen wurde etwas stärker.
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

Seebueb
Beiträge: 258
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 17:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9403 Goldach SG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Seebueb » Mo 12. Jul 2010, 20:39

.....also, da habe ich als Hobby-Meteorologe meine liebe Mühe: Seit halb acht starke Windböen, Kaltluftgewölke, das parallel zum Bodensee, also von NO nach SW zieht. Regen bis jetzt gleich null. Temps um die 21 Grad, scheint schon Kaltluft eingeflossen sein.

Ein Augenschein auf der Regenradarkarte scheint obiges zu bestätigen: Auf der Bodensee-Nordseite scheinen sich Auflösungstendenzen zu zeigen. Kann mir das ein Professioneller erklären? Ich bin immer noch lernfähig!

Grad im Moment scheint's im Appenzellerland zu zünden. Sturmwarnung für den Bodensee läuft auf höchsten Touren (min. 35 Knoten in Böen)

Gruss Seebueb
Ich liebe Wind und Wellen!

Thomas - Sargans
Beiträge: 56
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 10:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Thomas - Sargans » Mo 12. Jul 2010, 20:44

Hallo zusammen
hier nun den dritten Tag hintereinander die volle Packung abbekommen. Heute hat es allerdings ziemlich heftig gehagelt (Hagelkörner bis Ø3cm)aber die Blitzaktivität war nicht sehr hoch. Erst nachdem es mit dem Hagel aufgehört hat gabs noch ein paar kräftige Knaller. Ich weiss nicht wann ich zum letzten Mal so etwas erlebt habe, aber das war schon richtig heftig. War auf jeden Fall unglaublich laut. Takt. +17.6°C

Also jeden Tag muss ich das nicht haben... ;)

Gruess Thomas

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3064
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 333 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Mo 12. Jul 2010, 20:45

Hallo

Guuuuuuuuuut - schöner, leichter, warmer Regen ohne Sturm und Hagel, so wie es der Gärtner liebt :up:

Gruss, Uwe

maaks
Beiträge: 200
Registriert: Sa 28. Jun 2008, 14:59
Wohnort: D - 79111 Freiburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von maaks » Mo 12. Jul 2010, 20:45

Entgegen meiner Vermutungen hat es heute doch noch ein Gewitter gegeben. Und es war nicht gerade das schwächste. Begonnen hat das Ganze kurz vor 17Uhr.

Geschätze Regenmenge: mind. 50mm. Der Regenmesser war innnerhalb weniger Minuten voll und ist umgekippt. Teilweise war auch noch kleiner Hagel dabei. Dazu gab es starke Sturmböen. Die Wetterstation 2km entfernt (Freiburg Munzingen) hat Böen bis 107km/h registriert.

Mit dem Handy habe ich ein kleines Video aufgenommen:
http://www.youtube.com/watch?v=dQFk8l2yt00

Gruß
Markus
Markus / Freiburg, D

Benutzeravatar
crosley
Moderator
Beiträge: 1893
Registriert: Fr 13. Aug 2004, 15:48
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5000 Aarau
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von crosley » Mo 12. Jul 2010, 20:57

Off Topic
Sooooo, Cosmo 2 sagte: ein Kluster im Westlichen Jura / Seeland voraus. Estofex auf Grün für den Westen. In Frankreich eine schöne Linie, mit Vorgelagerter Konvergenz. Crosley hat endlich wieder mal Zeit (nicht wie letzten Samstag wo er am Abend arbeiten musste)....

Crosley vorausschauend (mit hilfe von Knight) und fährt Richtung Napf (obwohl der Forcast, dagegen sprach). Gewitter gehen westlich von Crosley hoch (Bern und Thun) und ziehen genau in seine Richtung!...

Gewitter fallen kurz vor Crosley's Standort zusammen und gehen auch gleich viel Südöstlicher wieder hoch. Crosley steht im Regen (wieder mal)! Crosley ist Sauer!

Gute Nacht!
(und dennen die mehr Glück hatten mag ich es natürlich trozdem gönnen!)
Crosley
PS:Noch keine OT Frage: der Bodenwind welcher über längere Zeit mit gut 45-65 kmh von Nord nach Süd in Richtung Alpen blies (fast im ganzen Mittelland gut bemerkbar), war das jetzt ein Inflow der Gewitter in den Alpen (dafür war er mir aber schon etwas stark), oder war das schon die Kaltfront? Zweites würde wenigstens den Temp. Rückgang auf 18° auch ohne Gewitter erklären.

Herie
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 21:25
Wohnort: Liebistorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Herie » Mo 12. Jul 2010, 20:58

:-X
Hier im Raum Murten hatten wir wiedermal nichts.
Seit 20.06.2010 1.5 mm Regen. Könnte aber sein, dass noch ein Zelle von Genf in unsere Richtung zieht. Wie seht ihr das?
Zuletzt geändert von Herie am Mo 12. Jul 2010, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joachim
Beiträge: 2790
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von Joachim » Mo 12. Jul 2010, 20:59

Hoi zäme

hier die 12-stündigen Regensummen bis 20 Uhr:

Bild
mit Max. in der Zentralschweiz.

Die int. Jurazellen am Nachmittag sorgten dann für die heftige Druckwelle gegen Abend aus West bis Nordwest mit 111 km/h in Neuchatel, 96 km/h an der neuen MC-Station Untersiggenthal/AG und immerhin 94 km/h in Lommis/TG.

Um 20 Uhr schwappte die Druckwelle mit bis zu 74 km/h aus Nordwesten nach Sedrun (berühmte "Gufla"), später aus Norden mit bis zu 91 km/h über die ARA Chur hinweg.

Joachim

maaks
Beiträge: 200
Registriert: Sa 28. Jun 2008, 14:59
Wohnort: D - 79111 Freiburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NOW: Unwetterphase 3. Tag: 12.07.2010

Beitrag von maaks » Mo 12. Jul 2010, 21:03

Joachim hat geschrieben:Hoi zäme

hier die 12-stündigen Regensummen bis 20 Uhr:

Bild
mit Max. in der Zentralschweiz.

Die int. Jurazellen am Nachmittag sorgten dann für die heftige Druckwelle gegen Abend aus West bis Nordwest mit 111 km/h in Neuchatel, 96 km/h an der neuen MC-Station Untersiggenthal/AG und immerhin 94 km/h in Lommis/TG.

Um 20 Uhr schwappte die Druckwelle mit bis zu 74 km/h aus Nordwesten nach Sedrun (berühmte "Gufla"), später aus Norden mit bis zu 91 km/h über die ARA Chur hinweg.

Joachim

Diese Karte bestätigt meine Vermutungen. Die 80mm in rot gehören zur vorhin erwähnten Station Freiburg Munzingen!
Markus / Freiburg, D

Antworten