Werbung

NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Giovanni (Kriens bei Luzern)
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 6010 Kriens
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Giovanni (Kriens bei Luzern) » Do 23. Jul 2009, 19:03

Hier die Bilder vom Hagelgewitter über Kriens vom Nachmittag:

Vor dem Unwetter gab es wunderschöne Mammati
Bild

Bild
Bild
Wenn sich der Pilatus so präsentiert läuten die Alarmglocken
Bild
Der arme Garten...
Bild
Bild
und hier die Übeltäter :cry:
Bild

Gruss Giovanni

lukasm
Beiträge: 674
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:52
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von lukasm » Do 23. Jul 2009, 19:06

Da muss es ja gewaltig Blitzen!

Bild
Bild
Quelle: blids.de


Viele Grüsse

Lukas
Der Donner erschüttert die heitere Bläue des Himmels,
Weil hochfliegende Wolken im Äther einander sich stoßen,
Wenn in der Mitte sie stehn von entgegengerichteten Winden.

aus "De rerum natura", 1. Jh. v. Chr. (Titus Lucretius Carus, Lukrez)

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Slep » Do 23. Jul 2009, 19:09

Die zahlreichen Gewitter waren eher mässig in Töss, nur kurzzeitig war der Regen heftig, kein Hagel. Dafür gab es viel Donner und - wie schon von Cyrill erwähnt - viel schöne Mammuti. Bisher habe ich `nur` ca.13mm gemessen.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2675
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Rontaler » Do 23. Jul 2009, 19:10

fish hat geschrieben:
Rontaler hat geschrieben:Klar wurde das Radar "blind" nachdem der starke Niederschlag über die Albiskette rauschte, aber das kann dieses Mal nicht der Grund sein.
Was passiert wenn eine Zelle z.B. über den Pilatus muss? Da aus Stans(stad), Kriens, Luzern... Hagemeldungen gibt muss die Zelle entweder über den Piltus gegangen sein oder auf beiden Seiten rum.
Denke da ist der Grund zu suchen.
Das klingt einleuchtend, dass der Pilatus als eine Art Keil fungiert und schliesslich eine divergente Strömung erzeugt. Aber, warum wirkt sich dies dann erst meist ab Ebikon ostwärts aus?

Zusätzlich negativ (oder eben positiv wenn man die Schäden bedenkt) hat sich der Zellteilungsprozess von Bern ostwärts ausgewirkt. Der nördliche Teil war immerzu schwächer, der südliche Teil hingegen scherte noch mehr nach rechts aus, sodass dieser auf der Südseite des Pilatus durchging und dann auch Horw, Stansstad, Stans und Buochs den Hagel brachte. Im Prinzip kann man sagen, dass das Unwetter an der schwächsten Stelle nach der Passage über den Pilatus noch ganz auseinandergerissen wurde...
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Badnerland
Beiträge: 1645
Registriert: Di 9. Mai 2006, 20:38
Geschlecht: männlich
Wohnort: D - 79104 Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Badnerland » Do 23. Jul 2009, 19:12

Kleines Schmankerl von heute, 2xPanorama auf die Schnelle (kommt ja Nachschlag) ;)

In der Nähe von Lörrach, 13.30 Uhr Blickrichtung WNW:
Bild

Zwischen Müllheim und Heitersheim am Schwarzwaldwestrand, 15 Uhr Blickrichtung WSW:
Bild

Schade das ich beim letzten Bild nicht schon früher unterwegs war, dem Hunger und der hohen Zuggeschwindigkeit ist das zu verdanken.

Gruss Benni
meist rund um Freiburg oder der Umgebung (Oberrheingraben, Schwarzwald, Dreiländereck) unterwegs ;-)

Andreas (Langnau)
Beiträge: 197
Registriert: So 23. Jun 2002, 14:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3550 Langnau im Emmental
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Andreas (Langnau) » Do 23. Jul 2009, 19:23

Auch hier in Langnau i. E. hat es heute kräftig gehagelt. Alle Pflanzen, die dem Hagel ausgesetzt waren, wurden heftig in Mitleidenschaft gezogen. Der Garten sieht übel aus, von den Geranien ist nicht mehr viel übrig. Sehr schlimm ist dieses Unwetter für die betroffenen Landwirte. Zum Teil wird das praktisch ein Totalschaden werden (Mais, Obst).
Ich führ mit dem Zug 16:12 Uhr Bern ab und konnte heftige Schäden an der Vegetation zwischen Worb und Langnau beobachten. Die grössten Körner in Langnau waren um die 3 Zentimeter gross.
Andreas Strahm, Langnau i.E., 670 m.ü.M.

Benutzeravatar
David BS
Beiträge: 865
Registriert: Di 20. Jul 2004, 18:38
Geschlecht: männlich
Wohnort: Basel
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von David BS » Do 23. Jul 2009, 19:25

Badnerland hat geschrieben: Juhu, es zündet nochmal in der burgundischen Pforte :unschuldig:

Gruss Benni
Ja, ich hoffe, die Linie stirbt nicht gleich wieder ab... Wäre zumnindest eine Entschädigung für den floppigen Verlauf der Gewitterlage hier in Basel.

Anbei noch zwei Eindrücke der Zelle am frühen Nachmittag, die knapp an Basel vorbei schrammte (wie die folgende dann auch :-? ).

Blick Richtung Nord/Nordost um ca. 13.40 Uhr (schlechte Quali, da Dreck auf der Cam):

Bild

Bild

War leider etwas spät dran mit knipsen...

Grüsse David!

Edit: Die Linie zerbröselt vor Basel :up:
Zuletzt geändert von David BS am Do 23. Jul 2009, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

Kai
Beiträge: 100
Registriert: Fr 8. Dez 2006, 17:58
Wohnort: 6417 Sattel, Schwyz, 850 m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Kai » Do 23. Jul 2009, 19:36

Hallo zusammen,

hier im Ägerital verlief das Ganze völlig unspektakulär. Kurzfristig etwas stärkerer Regen, eher langsam zurück gehende Temperaturen auf jetzt 16 Grad (15:30 noch 25°C), Niederschlag seit 17 Uhr: 7 Liter. Das war hier auf jeden Fall der volle Reinfall. Naja, immerhin keine kaputten Autos und Gärten...man muss es ja irgendwie positiv sehen.

Grüsse
Kai
6417 Sattel, Schwyz, 850 m

Benutzeravatar
Ben (BaWü)
Beiträge: 858
Registriert: Di 28. Jun 2005, 19:35
Wohnort: Baden Württemberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Ben (BaWü) » Do 23. Jul 2009, 19:40

Die Zelle aus der Schweiz scheint immernoch zu leben und jetzt Bayern dran zu nehmen. Ist da die Meso immernoch aktiv? Dann währe das ja wirklich eine sehr langlebige Superzelle... Weiß jemand mehr?

Greez
Ben
http://sturmjagd.wordpress.com/
Wetterfotografie in Süddeutschland

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3064
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 333 Mal
Kontaktdaten:

Re: NOWCAST: Gewitter 23.07.2009

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Do 23. Jul 2009, 19:42

Hallo

Hier auch eher unspektakulär, ein paar Blitze gegen das Zürcher Oberland hin, 2 mässige Schauerlinien, dazw. aber wieder trocken.
Kein Hagel (zum Glück... :warm: ), kein Wind. Momentan leichter Landregen bei 18,6°C, ideal für die Natur

Uwe

Antworten