Werbung

Südstau I 01.02.-03.02.2009

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Luca
Beiträge: 159
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 18:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 6760 Faido (TI)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Südstau I 01.02.-03.02.2009

Beitrag von Luca » Sa 31. Jan 2009, 11:39

Guten Tag,

ich eröffne einmal ein neues Thema, weil die Situation (noch einmal ;) ) sehr interressant wird und ... die männer Abfahrt (ski) startet mit Verspätung :-D!

Bezüglich Schneethema...
ab Morgen Abend sollen die erste Schneefälle beginnen und weitergehen bis Dienstag/Mittwoch. SFG steigt im laufe von Montag/Dienstag, aber ich denke, dass es nicht so schnell wie vorausgesagt passiert (sehr wahrscheinlich passiert es nur im Laufe von Dienstag). Oft ist die Luftmischung im Tessin sehr langsam (vor allem im Sopraceneri),die mildere Luft fliesst über die kalte Luft.
Fazit: bis Montag abend erwarte ich eine gute Schneedecke bis in den Niederungen.Im Nordtessin (oberhalb 500-600m) soll bis Mittwoch schneien (Schwerpunkt ist am Montag Nachmittag/Abend) und die Neuschneedecke kann auch die 50 cm erreichen (cosmo bestätigt diese Werte, GFS weniger).

Situation Mo12UTC:

Bild

Kann ich mir vorstellen, dass ab Morgen die Verhältnisse auf die tessiner Strasse sehr schwierig sein können....
evenktuelle Bildern folgen!

Grüssen Luca
Zuletzt geändert von Severestorms am Mi 4. Feb 2009, 20:29, insgesamt 6-mal geändert.

Christian Schlieren
Beiträge: 3305
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Christian Schlieren » Sa 31. Jan 2009, 13:37

Hoi zäme
Ich fahre Wahrscheinlich morgen nach Leukerbad in die Skiferien.
Sind südstaulagen für Leukerbad eigentlich gute Schneebringer? ich kenne mich mit dem Wetter im Wallis überhaupt nicht aus :-?
Aber wen das Wetter schlecht ist aber troz dem nicht viel Schnee fällt bin ich schnell mal im Südwallis oder Tessin :-D
Ich könnte mir vorstellen das es auch in Simplon Dorf wieder eine Ordentliche Portion Runterhaut.

Gruss
Zuletzt geändert von Christian Schlieren am Sa 31. Jan 2009, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Benutzeravatar
David(Goms)
Beiträge: 612
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 20:48
Wohnort: 3984 Fiesch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von David(Goms) » Sa 31. Jan 2009, 14:02

@Christian

Leukerbad erhält kaum Schnee bei Südstau. Insbesondere diesmal dürfte es mehrheitlich trocken bleiben. Leukerbad erhält bei W-NW-Lagen viel Niederschlag.

Viel Schneefall gibt es sicher in Simplon-Dorf. Ausserdem könnten die Schneefälle ins Saastal, Binntal und Obergoms überschwappen. Ansonsten wird es im Oberwallis wahrscheinlich trocken und föhnig bleiben.
Westlagen sei dank.

Christian Schlieren
Beiträge: 3305
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Christian Schlieren » Sa 31. Jan 2009, 14:07

@David
Danke für deine Infon in dem fall muss ich mich gar nicht erst auf Neuschnee freuen ;)
Ich hoffe eher das es ein paar Föhnige Aufhellungen giebt den Schnee hats ja genügend :)
Gruss
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
Beiträge: 4383
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Andreas -Winterthur- » Sa 31. Jan 2009, 14:39

...Und dann wäre da noch eine (durchaus plausible) mögliche Schneeüberraschung auch auf der Alpennordseite. Bisher exklusiv im COSMO gerechnet.

Gruss Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Christian Schlieren
Beiträge: 3305
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Christian Schlieren » Sa 31. Jan 2009, 16:01

@Andreas
Hmm Cosmo sieht Interessant aus aber viel wirds kaum im Osten sehe ich höchstens ein scheumchen, im Westen vieleicht etwas mehr als ein scheumchen , oder wie siehst du das?
Die Kaltluft ist heute viel mehr Richtung Schweiz geflossen als gemäs GFS zu Erwarten wahr.

Gruss
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
Beiträge: 4383
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Andreas -Winterthur- » Sa 31. Jan 2009, 16:43

@Christian:

Sehe ich ähnlich. Fragt sich wie weit gegen Osten überhaupt noch Schnee zu sehen ist. Aber die Gebiete, sagen wir mal westlich vom Aargau, liegen durchaus ein paar cm drin. In der Westschweiz sieht es am besten aus; dort rechnet COSMO-7 verbreitet mit bis 5-10 mm Niederschlag. Schlussendlich hängt das alles primär von der Position und Zugbahn des KLT ab.

Gruss Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Christian Schlieren
Beiträge: 3305
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Christian Schlieren » Sa 31. Jan 2009, 16:53

@Andreas
Hmm COSMO steht immernoch ganz aleine da auch der GFS 12Z Lauf hat nichts dergleichen drinn, jetzt kann COSMO ja mal Beweisen das es besser ist ;)
Wahrscheinlich schneits dan in Wichtrach nicht das dem armen Stefan noch der Schnee ausgehen würde :unschuldig:

Gruss
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Stefan im Kandertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Stefan im Kandertal » Sa 31. Jan 2009, 19:37

Christian: Du weisst aber dass wir, wie jetzt temperaturmässig, auch Niederschlagmässig unsere eigenen Regeln haben ;) ?

Gehören also weder zu den Voralpen, noch zum zentralen oder westlichen Mittelland.

Ob die Kaltluft so nicht erwartet kam? Hm. Unter 1600m haben wirs sicher nicht mild. Aber darüber siehts ausserhalb der Schweiz etwas anders aus:

Villacher Alpe (Südösterreich 2160m) -14°C
Wendelstein (Bayr. Alpen 1835m) -12°C
Feuerkogel (1621m) -11°C

Vergleichbares Gebirge bei uns:
Pilatus -5,9°C
Chasseral -3,6°C

Bei uns muss man also als Skifahrer ab 1600m deutlich weniger frieren :unschuldig:
Und morgen dürfte es über der Inversion schon wieder einiges milder werden. Der Rechenfehler für die 850hpa Werte bei GFS kann wegen der Topographie kommen. Und momentan landet die -10 halt schon in Napfhöhe (Derzeit 850hpa) statt darunter wenn sich das Modell um nur 200m Kaltluftschicht vertan hat. Nun darf man sich streiten ob denn die Rechnung von vor ein paar Tagen besser stimmt wo die -12°C in 850hpa gerechnet waren. Hochnebel haben wir trotzdem, nur halt höher.
Zuletzt geändert von Stefan im Kandertal am Sa 31. Jan 2009, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joachim
Beiträge: 2790
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Kontaktdaten:

Re: Starkschneefälle Tessin 01.02.2009 - 03/04.02.2009

Beitrag von Joachim » Sa 31. Jan 2009, 22:15

Hallo

hier der brandneue 18z UKMO NAE (United Kingdom MetOffice North-Atlantic-Europe model) Niederschlag vom Sonntagnachmittag (16-19 Uhr):

Bild

EZ 12z sieht ähnlich aus

Grüsslis

Joachim

Antworten