Seite 1 von 5

Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 16:23
von michel
Ahoj,
im Laufe des Sonntags erreicht eine markante Kaltfront aus Nordwesten die Alpen, in deren Vorfeld eine starke Isobarendrängung (infolge Wellenbildung) besteht. Damit verbunden eine gewisse Sturmgefahr, je nachdem wie sich die Welle im einzelnen entwickelt. Sicherer erscheint mir dann der Frühwintereinbruch mit Schnee bis in viele Täler in der Nacht auf Montag. {Wurde auch im Herbst-Thread schon erwähnt}
{Edit: nach aktuellem Stand (GFS12) könnte auch/nur die Welle am Samstag den stärkeren Wind mit sich bringen}
LG michel

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 19:29
von Bruno Amriswil
michel hat geschrieben:{Edit: nach aktuellem Stand (GFS12) könnte auch/nur die Welle am Samstag den stärkeren Wind mit sich bringen}


Würde ich so nicht sagen.

Den die Randentwicklung auf Sonntag - die uns auch die Kaltfront bringt - dürfte in den Bergen Orkanböen bringen und dem Flachland, m.E. besonders Richtung Nordosten stürmische Böen.
Dies insbesondere bei Kaltfrontdurchgang, wobei der Wind schon in der Nacht zunimmt.

Bild

Bild

Gruss Bruno

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 11:11
von Andreas -Winterthur-
Hallo

Aus aktuellem Anlass hier verlinkt der Blog von Fabienne:
Ex-Tropensturm RINA bringt uns den Winter

Dieser tollen Analyse des kommenden "Vollwetters" ist eigentlich nicht mehr viel beizufügen. Tatsächlich können einem die Spieler und Zuschauer im Joggeli schon jetzt leid tun. Und wer weiss? Vielleicht doch noch eine Hilfe der Wettergötter für die trogerprobten Irländer ;)

Erstaunlich (und zur Vorsicht mahnend) die immer noch grosse Unsicherheit in der Entwicklung des Wellentiefs. Ganze Modellketten lassen die Welle praktisch ohne Vertiefung durchziehen. Andere wiederum sind sehr progressiv. ACHTUNG: COSMO-1, 03z-Lauf mit abgeschlossenem 988 hPa Tief - Zentrum über dem Raum Stuttgart-Würzburg. Immerhin im 06z-Lauf wieder relaxtere Variante.

Bild

Grüsse

Andreas

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 17:00
von Dani (Niederamt)
Hallo Zusammen
Hier hat der West bis Südwestwind seit dem Mittag stark zugenommen. Die stärkste Windböe registrierte meine Wetterstation in Niedergösgen mit 75.6 km/h.
Wie so oft bei diesen Lagen werden in der Region Gösgen die höchsten Windspitzen vom Flachland gemessen.
Voran könnte dies liegen,denn mit 400müM sind wir überhaut nicht erhöht.

Stürmische Grüsse

Dani

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 18:02
von Joachim
Hoi zäme

ja...spannnende Lage : bis Sonntagmittag mit tropischem Warmlufteinschub (ja, wo ist der Schnee?), dann aktive Kaltfront aus NW mit vbghd. Starkböen und Druckwelle und TT-Sturz. Kurze Wintergewitter an den Voralpen So. 15-18z:
Bild

Heute Windmax. Gösgen und Starrkirch: grossräumige Windrichtung exakt Ausrichtung von diesem Teil des Mittellandes?
Auch Aerojura (Bressaucourt) hatte mal 81 km/h, Mittelalllain 130 km/h!

Grosse Frage: Wie schnell hängt der Schneefall auf Montag im Flachland an.... erst ab 500/600m? Diabat. Komponente mit KLA eher schwächer als mit Mittelmeertief.

Montag noch schöner Nordstau der Schnee- und "Gruupel"schauer...zugleich stürmischer Nordföhn:

Bild
und volle Orkanböen über Alpenkamm.

Danach wieder ruhig und trocken mit kalter Bise ... verbreitet Frost, in der Höhe dagegen rasch milder:
Bild

vG

Joachim

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 22:41
von Federwolke
Na dann viel Spass! :shock:

Bild

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 23:57
von Jan (Basel)
In Basel wie so oft bei W/NW-Anströmung nur wenig Niederschlag im Vogesenlee.. heute Nachmittag war Basel-Binningen fast ein 'Trockeninsel'. Abends mit mehr Wind erstaunlicherweise mehr Regen...

Bild


Bild

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 00:51
von Severestorms
Federwolke hat geschrieben:Na dann viel Spass! :shock:

Bild
Ja, AROME rechnet schon seit mehreren Läufen mit Durchzug der Kaltfront/Druckwelle morgen Nachmittag verbreitet schwere Sturmböen und teils darüber - insbesondere östlich vom Napf! In der Linthebene könnte es orkanartig zu und her gehen! Zwecks Besuchs eines Fussballmatches meines Sohnes werde ich zwischen 14 und 17 Uhr in Horgen ZH sein.. Mal schauen, was ich dort zu Gesicht bekommen werde. :-)



Gruss Chris
Bild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 11:00
von Joachim
Hoi et bonjour

Hier noch die bisherigen Böen von FRA bis 10 Uhr:
Bild

vom verdichteten Messnetz ...Spitzenreiter Vogesengipfel (Le Markstein Crete) mit 115 km/h
http://alerte.vigilance-meteo.fr/index-de.html

Grüsslis

Joachim

Re: Sturm/Schnee 11.-13. November 2017

BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 11:16
von tnsilres
interessante, aber nicht untypische Nebenerscheinung bei dieser Lage: Westföhn. In Luzern drückt die Sonne durch :mrgreen:
Mal schauen was die Kaltfront dort macht...