Werbung

Sturmserie über Nordostatlantik

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5905
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sturmserie über Nordostatlantik

Beitragvon Federwolke » Mi 30. Dez 2015, 01:48

Der Spiegel-Artikel war natürlich ein gefundenes Fressen für Kollege Welzenbach :mrgreen:
https://meteoerror.wordpress.com/2015/1 ... on-physik/

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2645
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Sturmserie über Nordostatlantik

Beitragvon Joachim » Mi 30. Dez 2015, 12:51

Hoi

zurecht ... Warmlufteinschub kommt eh nicht bis zum Boden ...auf der Summit-Station aktuell 1K weniger eisig als vor 24h...soll nachts noch bis auf -30 Grad ansteigen.
Und die Bojen am Nordpol haben kalt udn dunkel.
http://psc.apl.washington.edu/northpole/

Schade, dass auch NZZ das so ungeprüft übernommen hat:
http://www.nzz.ch/wissenschaft/klima/st ... 1.18670103

Grüsslis

Joachim

Thomas Jordi (ZH)
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 08:54
Wohnort: 8052 Zürich

Re: Sturmserie über Nordostatlantik

Beitragvon Thomas Jordi (ZH) » Mi 30. Dez 2015, 19:37

Immerhin auf 85° N wurde von Boye 64751 was gemessen:
Bild

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2645
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Sturmserie über Nordostatlantik

Beitragvon Joachim » Do 31. Dez 2015, 12:16

Hoi

Bei der nördlichsten Boje bei 87.58472N und 41.61861E aktuell -24°, gestern am Morgen mal kurzzeitig bis -8.5°
http://psc.apl.washington.edu/northpole/

Passend dazu:
http://www.karstenhaustein.com/reanalys ... rctic.html

Grüsslis

Joachim

Vorherige

Zurück zu Allgemein Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder