Werbung

Philippinen Unwetter 2014

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Philippinen Unwetter 2014

Beitragvon Severestorms » Fr 19. Sep 2014, 17:49

Weil ich mit meiner Familie bald in die Philippinen reise, habe ich meine Augen derzeit besonders auf diesen wunderschönen Inselstaat gerichtet. Dass die Philippinen regelmässig von Naturkatastrophen wie Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Taifunen heimgesucht werden, ist nichts Neues. Besonders in den Sommermonaten (Juli bis September) gibt es regelmässig Stürme, Überschwemmungen und Erdrutsche. Die aus allen Nähten platzende Megacity Manila erlebt alle paar Wochen kleinere oder grössere Überschwemmungen.

Aktuell gerade gestern und heute wieder. :down: Im Zuge des tropischen Sturms #Mario (#Wung-Fong) fielen in Metro Manila mehr als 250 mm (10 inches) Regen in gerade mal 6 Stunden! Viele Strassen standen oder stehen immer noch unter Wasser. Einer der die Stadt durchquerenden Flüsse schwoll innert kurzer Zeit über 6 m (!) an. Besonders betroffen war der Stadtteil Marikina im Osten Manilas. Bis zur Stunde ist mindestens ein Todesopfer zu beklagen. Fast 200'000 Menschen mussten evakuiert werden, Millionen sind von den Fluten betroffen. Flüge, Zug-, Bus- und Schiffsverbindungen waren zeitweise unterbrochen. Schulen wurden vorsorglich geschlossen.

Ein paar Links:
http://www.nytimes.com/2014/09/20/world ... .html?_r=0
http://www.bbc.com/news/world-asia-29270518
http://news.yahoo.com/photos/boy-plays- ... EEdnRpZAM-
http://news.yahoo.com/photos/flood-vict ... EEdnRpZAM-

Gruss,
Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Mo 22. Sep 2014, 13:44, insgesamt 4-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2646
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Philippinen Unwetter 2014

Beitragvon Joachim » Fr 19. Sep 2014, 20:43

Hi

Guckst Du hier:

Bild

http://www.meteoearth.com/

Grüsse

Joachim

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Philippinen Unwetter 2014

Beitragvon Severestorms » Mo 22. Sep 2014, 13:41

Bild
Quelle: http://online.wsj.com/articles/tropical ... 1411112762

Bilanz des tropischen Sturms #Mario / #Fung-Wong:

- Mind. 10 Todesopfer*
- Mehr als eine Viertel Milliarde Pesos Schäden (~5.76 Mio CHF) an Infrastruktur (Strassen, Brücken, Flutkontrollsysteme, etc.)

*)
1.Althea Gaviola, 2, who drowned in Bagong Silangan, Quezon City
2.Jay-ar Tanagas, 34, who drowned in Samson, Quezon City
3.Sigfried Nathan Arcilla, 22, who was electrocuted in Cubao, Quezon City
4.Glendon Sol Benedicto, 22, who was electrocuted in Sampaloc, Manila
5.Hermegildo Duma, 58, who drowned in Sto Niño, Marikina City
6.Ernesto Guevarra, 55, who drowned in Barangay Pasong Tamo, Quezon City
7.Erlinda Centrino, 69, of Rizal province, who died from a head injury caused by a fall
8.Eduardo Lelis, 60, who drowned in Sipocot, Camarines Sur
9.Conrado Bergonio, who drowned in Ragay, Camarines Sur
10.John Pabello Faler, 19, who drowned in Taytay, Rizal

Quelle: NDRRMC

Als einer der Hauptgründe für die schlimmen Überschwemmungen in Manila gelten einmal mehr verstopfte Abflüsse, verursacht aus einer Kombination von veralteten Abwasserkanälen und den riesigen Abfallmengen in der Stadt.
Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro ... a-flooding


Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Bild
Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... pines.html

Gruss,
Chris

Off Topic
OT:
Das Philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie rechnet in den nächsten Tagen mit einem Ausbruch des Vulkans Mayon, nachdem dieser bereits letzte Woche Lava spuckte, was zu einer Evakuation von über 50'000 Personen führte => http://www.abs-cbnnews.com/nation/09/22 ... s-phivolcs
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Stocken
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 2. Jan 2003, 19:17
Wohnort: 9038 Rehetobel/AR 1000m

Re: Philippinen Unwetter 2014

Beitragvon Stocken » Fr 3. Okt 2014, 16:10

Hallöchen

Hier mal die 6h Regensummen Manila und Umgebung vom 19.9. 0z.
Man sieht gut den Regenschwerpunkt im Nordosten, der dann auch Manila flutete:

Bild

RR Name Land
230.2 Antipolo City (SM City Masinag) PHL
187.8 Quezon City (Diliman) PHL
179.2 Marikina City (LCP) PHL
170.2 Quezon City (SM Cubao) PHL
160.6 Valenzuela City (SM Center Valenzuela) PHL
154.8 Quezon City (SM City Fairview) PHL
148.8 Marikina City (SM City Marikina) PHL
143.2 Pasig City (SM Center Pasig) PHL
131 Taytay (SM City Taytay) PHL
127.4 Quezon City-Brgy Sta. Monica (LCP) PHL
122.2 Manila (SM Sta Mesa) PHL
101 Manila (SM City San Lazaro) PHL
97.8 Antipolo City (LPP) PHL
95.8 Marilao (SM City Marilao) PHL
90.2 Paranaque City (SM City Bicutan) PHL
86.4 Taguig City-Fort Bonifacio (SM Aura Premier) PHL
78 Makati City (Manila Polo Club) PHL
71.8 Manila-Binondo PHL
70.4 Pasay City (SM Mall of Asia & SM By the Bay) PHL
70 Pasay City (LCP) PHL
66.8 Manila (SM City Manila) PHL

Lg
Pepe
Von mir veröffentliche Daten gehören zu 100% MeteoGroup Schweiz AG oder den staatlichen Wetterdiensten und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verbreitet werden. Die meisten der Daten sind auch auf http://www.meteocentrale.ch zu finden.


Zurück zu Allgemein Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder