Seite 1 von 2

Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Sa 19. Mär 2011, 09:37
von Willi
Es dürfte vielen bekannt sein, dass die MeteoSchweiz die 3 Wetterradars auf dem Albis, La Dole und Monte Lema in den kommenden Monaten erneuert. Zusätzlich sollen danach zwei weitere Radars im Wallis und Graubünden neu aufgebaut werden. Die neuen Radaranlagen werden technisch auf dem modernsten Stand sein. Insbesondere wird neu die Polarisationstechnik eingeführt, welche folgende Verbesserungen erwarten lässt:
- Genauere Niederschlagsmessung
- Bessere Erkennung des Niederschlagstyps: Regen, Schneefall, Schneefallgrenze, Graupel, Hagel

Die Erneuerung wird zu gestaffelten Betriebsunterbrüchen der drei bestehenden Radarstationen von einigen Wochen führen:
- Monte Lema Radar: Ausfall April/Mai 2011, genaues Abschaltdatum zur Zeit noch nicht bekannt
- La Dole: Ausfall Herbst 2011
- Albis: Ausfall Frühjahr 2012
Leider kann die MeteoSchweiz keinen Ersatz für die fehlenden Messdaten anbieten. Wir werden voraussichtlich bei den beiden Stationen La Dole und Albis auf die Daten von ausländischen Radars zugreifen können, nicht aber bei der Tessiner Station Monte Lema. Die Daten der Tessiner Station werden somit auch in unseren Produkten für einige Wochen fehlen. Selbstverständlich wird den betroffenen Kunden in unserer "Sonnenstube" südlich der Alpen die Ausfallzeit für eine Verlängerung der Abodauer angerechnet.

Wir werden an dieser Stelle die Infos der MeteoSchweiz zum Umbau der Radarstationen unverzüglich weitergeben.

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2011, 14:37
von Willi
Der Betriebsunterbruch des Monte Lema Radars beginnt nun definitiv am 4.4.2011 und dauert voraussichtlich bis Ende Mai 2011.

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 18:08
von Willi
Gemäss Mitteilung der MeteoSchweiz sollte der Radar Monte Lema ab dem 31.5.2011 seinen Betrieb wieder aufnehmen. Wir werden so bald als möglich die Daten in unsere Produkte einspielen.

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2011, 22:25
von Willi
Beim Radar La Dole werden zur Zeit gewisse Azimutbereiche ausgeblendet. Grund: Entfernung von Gebäude-Hindernissen. (Mittg. MeteoSchweiz). Dauer: ca. 2 Wochen

Update 1.7.2011: Ausblendung verlängert bis 8.7.2011 (Mittg. MeteoSchweiz)

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Do 18. Aug 2011, 15:38
von Willi
Erneuerung La Dole Radar ab 22.8.2011 bis ca. Ende Oktober 2011. Der Albis-Radar folgt dann im nächsten Frühjahr.
(Mittg. MeteoSchweiz)

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: So 23. Okt 2011, 02:41
von Willi
Der Radar La Dole ist früher als erwartet wieder im Betrieb. (Mittg. MeteoSchweiz)

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2012, 15:40
von Willi
Erneuerung Albis-Radar nun ausgerechnet im Mai/Juni 2012!
Kommentar dazu im Wetterblog:

http://www.meteoradar.ch/wetterblog/201 ... uptsaison/

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2012, 23:06
von Willi
Anbei auszugsweise die Begründung von Urs Germann, MeteoSchweiz zum geplanten Unterbruch Mai/Juni des Albis-Radars.

ws

--
"Die Frage des besten Zeitpunktes für den Umbau hat bei der Planung eine zentrale Rolle gespielt. Dabei musste eine Vielzahl von internen und externen Abhängigkeiten berücksichtigt werden. Der erfolgreiche Umbau einer Radaranlage unter Berücksichtigung von Qualität, Quantität, Kosten und Zeit ist das Resultat einer komplexen Optimierung und einer generalstabsmässigen Planung. Wir möchten daran erinnern, dass das Projekt Rad4Alp für die Erneuerung der gesamten Radarkette voll auf Kurs ist und der Unterbruch für den Umbau auf Dole sogar kürzer als geplant ausgefallen ist!

Der Zeitplan für Albis musste wegen einer Verspätung in der Stahlkonstruktion um einige Tage nach hinten verschoben werden, daher folgt nach dem neuen Zeitplan die Inbetriebnahme Anfang Juli. Im letzten Rad4Alp Kundeninformationsbrief stand noch, dass die neue Radaranlage „im Juni 2012 ihren Betrieb aufnehmen wird“. Eine Verschiebung der Albis Arbeiten auf den Sommer/Herbst hätte wegen dem Risiko für Hochwasser, Herbststürme und einem frühen Wintereinbruch wenig Sinn gemacht. Des Weiteren hätte dies eine lange komplexe Kette von Rücksprachen mit allen involvierten Partnern bedeutet und die Realisierung im 2012 in Frage gestellt.

Gewitter und Hagelzellen haben eine grosse vertikale Ausdehnung und werden auch von Dole, Lema und den ausländischen Radars gut erkannt. Die für Hochwasser verantwortlichen Stauniederschläge hingegen sind von geringerer Mächtigkeit und nur beschränkt von den weiter entfernten Radars sichtbar, was gegen einen Unterbruch im Sommer/Herbst spricht.

Wir empfehlen während dem Umbau, temporär andere Informationsquellen wie ausländische Radars, Satelliten-Nowcasting-Produkte und Blitzdaten beizuziehen."

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 16:56
von Willi
Als letzter der drei Wetterradars der MeteoSchweiz steht nun die Erneuerung des Albis-Radars definitiv vor der Tür. Der Radar wird ab Anfang Mai bis Anfang Juli offline sein. Als Ersatz werden die Daten von ausländischen Wetterradars in unser Radarbild eingefügt.

Bis zum 4.5. ca. 16 Uhr ist auch der Radar La Dole offline, infolge einer periodisch durchgeführten Wartung.

Gem. Mittg. MeteoSchweiz

ws

Re: Erneuerung Wetterradars MeteoSchweiz

BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 13:59
von Willi
Schneller als erwartet läuft der Albis-Radar wieder! Kompliment an das Radar-Team der MeteoSchweiz für den schnellen Abschluss der Erneuerungsarbeiten.

ws